Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Spur gesperrt für Austausch der Schilder
Lokales Rendsburg Spur gesperrt für Austausch der Schilder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 04.12.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Am Autobahnkreuz Rendsburg (hier eine Archivaufnahme) werden Schilder ausgetauscht. Kurzzeitig wird der Verkehr umgeleitet. Quelle: Sven Janssen
Rendsburg

Am 5. und 6. Dezember 2019 wird an der A 7 (Fahrtrichtung Norden) die Beschilderung am Autobahnkreuz Rendsburg (Ausfahrt A 210) zwischen 9 und 15 Uhr ausgetauscht. Dafür ist laut LBV.SH eine kurzfristige Sperrung notwendig.

Während der Montage der Schilder wird zunächst der rechte Fahrstreifen und anschließend der Überholfahrstreifen gesperrt. Der Verkehr fließt während der Arbeiten einspurig weiter.

Umleitung wird ausgeschildert

Kurzfristig muss jedoch auch der Verkehr umgeleitet werden. Die Umleitung Richtung Rendsburg führt über die Abfahrt Kiel, A 210 über die Anschlussstelle Bredenbek zurück auf die A 210 Richtung Rendsburg. Die Umleitung Richtung Kiel führt durch das Kreuz Rendsburg auf die A 210 Richtung Kiel.

Weitere Nachrichten aus dem Raum Rendsburg finden Sie hier.

Entlang der A 215 und beiderseits der Autobahn soll zwischen Sören und Blumenthal ein großer Solarpark entstehen. Geplant sind zwei Flächen, insgesamt könnten bis zu 50 Hektar mit aufgeständerten Fotovoltaikanlagen bestückt werden. Schon ab Herbst 2021 könnten Bautrupps anrücken.

Sven Tietgen 04.12.2019
Geldautomat in Kronshagen - Wurden die Täter beim Aufbruch gestört?

Bei einer Bankfiliale in Kronshagen wurde ein Geldautomat aufgebrochen. Zahlreiche Gegenstände, die am Tatort zurückgelassen wurden, deuten darauf hin, dass die Täter möglicherweise gestört worden sind.

KN-online (Kieler Nachrichten) 04.12.2019
Jahrbuch mit Chronik - Rumohr lädt dänische Königin ein

Das neue Jahrbuch des Geschichtsvereins für das ehemalige Amt Bordesholm sorgt in Rumohr für gute Laune. Die organisierten Ortshistoriker legten den Schwerpunkt ihrer Neuerscheinung auf die Ortsgeschichte – und machten so mit Blick auf das 775-jährige Gemeindejubiläum im Jahr 2020 eine Punktlandung.

Sven Tietgen 04.12.2019