Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Bordesholmer Nachwuchs überzeugte
Lokales Rendsburg Bordesholmer Nachwuchs überzeugte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 05.02.2019
Von Frank Scheer
Lisa Dau (27) und Argjend Durmishi (22) aus Bordesholm qualifizierten sich für den Endausscheid der Landschaftsgärtner im Mai. Quelle: Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau
Anzeige
Bordesholm

Die Auszubildenden der Firma „Stohn & Henningsen“ im Eiderkampsweg 1 b sicherten sich beim Landesvorentscheid im Gartenbauzentrum Ellerhoop das Ticket zur Teilnahme am „Landschaftsgärtner-Cup Nord“ am 17./18. Mai im Stadtpark Norderstedt. Vier Duos aus Schleswig-Holstein qualifizierten sich. Aus Mittelholstein ist noch ein weiteres Duo in Norderstedt im Rennen. Ole Kraut (20, Firma Höhn aus Neumünster) und Lara-Kim Reebehn (22, Firma Rumpf aus Nortorf).

Landesmeister erhält 300 Euro Preisgeld

Der Wettbewerb ist jedes Jahr ein wichtiger Termin der „grünen Zunft“ im hohen Norden. Dort treten die besten Auszubildenden aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern gegeneinander an und küren den jeweiligen Landesmeister, die ein Preisgeld von 300 Euro erhalten und beim Bundesentscheid im September auf der Gartenschau in Heilbronn den deutschen Meister unter sich ausmachen.

Anzeige

Präzision und Geschick waren gefordert

Lisa Dau und Argjend Durmishi wie auch Ole Kraut und Lara-Kim Reebehn überzeugten in dem aus zwölf Zweier-Teams bestehenden Teilnehmerfeld die sechsköpfige Jury „durch ihre Präzision und ihr handwerkliches Geschick“, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Teams mussten innerhalb von zweieinhalb Stunden nach einem festgelegten Bauplan eine anspruchsvolle Pflasterfläche mit unterschiedlichen Materialien und Komponenten errichten, die verschiedene landschaftsgärtnerische Fachkenntnisse vereint.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

05.02.2019
Hans-Jürgen Jensen 05.02.2019
Anzeige