Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg A7 bei Bordesholm wird saniert
Lokales Rendsburg A7 bei Bordesholm wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 29.09.2019
Die A7 bei Bordesholm wird saniert. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Bordesholm

Täglich nutzen rund 40.000 Fahrzeuge die A7 zwischen dem Dreieck Bordesholm und der Anschlussstelle Bordesholm. Der Schwerlastverkehr macht dabei einen Anteil von etwa 17 Prozent aus. Das setzt der in den 1970er-Jahren gebauten Autobahn zu. Deshalb wird sie nun grundsaniert - in einer Tiefe von 50 Zentimetern.

Am 30. September 2019 beginnen die vorbereitenden Arbeiten: Der Verkehr wird während der Bauarbeiten mit vier Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Hamburg geführt. Die Umlegung der Verkehre (vier Fahrstreifen) auf die Richtungsfahrbahn Hamburg erfolgt voraussichtlich am 17. Oktober 2019 (zwischen 20 und 6 Uhr).

Anzeige

Sperrungen sind möglich

Die Anschlussstelle Bordesholm in Richtung Flensburg soll während der Bauarbeiten überwiegend frei befahrbar bleiben. Während des Asphalteinbaus seien Sperrungen aber nicht zu vermeiden, gab der Landesbetrieb an. Über diese wird der LBV.SH rechtzeitig informieren.

LBV.SH-Direktor Torsten Conradt rief die Autofahrer auf, Rücksicht auf die Bauarbeiter zu nehmen. Im vergangenen Jahr habe es wiederholt Unfälle in Baustellenbereichen gegeben.

Mehr Nachrichten aus Bordesholm lesen Sie hier.

Von KN-online/dpa

Beate König 28.09.2019
Lianne-Maren Paulina-Mürl - Selbstbewusstsein ist der Schlüssel
Beate König 28.09.2019
Bikesharing in Kronshagen - Sprottenflotte mit guter Bilanz
Florian Sötje 28.09.2019