Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Großer Bahnhof für die Asse
Lokales Rendsburg Großer Bahnhof für die Asse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 24.02.2019
Von Rainer Krüger
Das ausgezeichnete Schüler-A-Tischtennis-Team des SV Fockbek von Trainer Veli Erdogan (3. von rechts) zeigte im Show-Teil, was es an der Platte drauf hat: Fynn Steinke (von links), Benjamin Lange, Stig Brandt, Milan Lübke (Mitte) und Luan Ramm. Quelle: Rainer Krüger
Anzeige
Rendsburg

Ob im Handball, Segeln, Turnen oder auch in der ehrenamtlichen Vereinsarbeit – herausragende Leistungen im Sport wurden am Freitag belohnt. 49 Athleten, Klubaktivisten und Teams erhielten bei der Sportlerehrung für 2018 im Rendsburger Kreishaus Auszeichnungen.

„Als Kreissportverband ist es unsere Mission, die Vereine in die Zukunft zu begleiten“, sagte der neue 1. Vorsitzenden Ekkehard Krull. Dabei war er auch aufgrund der jüngsten Entscheidungen im Kreis optimistisch. „Die jährliche Unterstützung durch den Kreis ist von 311200 Euro auf 450000 Euro erhöht worden“, erklärte er. Allerdings wurden nicht viele Worte gemacht. Denn er und Kreispräsidentin Juliane Rumpf hatten reichlich damit zu tun, Urkunden und die dazugehörigen Handtücher als Spezialgeschenke zu vergeben.

Anzeige

Der Reigen der Auszeichnungen wurde mit Gunnar Buchheim eröffnet. Über 15 Jahre hatte er bis 2018 an der Spitze des Gettorfer TV gestanden. Der Klub war auch sonst mit fünf weiteren Auszeichnungen stark vertreten . Gleich je drei Urkunden heimsten die Floorballer Luca Vogel (18) und Leon Werner (17) ein. Moderatorin und Laudatorin Inke Reinecker begründete warum. So rückten beide in den Nationalmannschaftskader ihrer Altersklassen ein. Zudem wurden sie mit ihren U17-Teams für Landesmeistertitel auf dem Kleinfeld (GTV) und dem Großfeld (Gettorf Seabulls) geehrt.

Bei der Zahl der Auszeichnungen konnte nur Tischtennis-Ass Stig Brandt vom SV Fockbek mithalten. Der Zwölfjährige wurde 2018 Landesmeister im Doppel der Schüler B und mit seiner Mannschaft auch Landestitelgewinner der Schüler A. Im Team mit Benjamin Lange, Milan Lübke, Luan Ramm und Fynn Steinke überzeugte er die Gäste im voll besetzten Saal. Angefeuert von Trainer Veli Erdogan zeigten sie im Showteil des Festakts sogar im Rundlauf ihre Künste an der extra aufgebauten Platte.

Zudem wurde Stig Brandt als ein Talent des Jahres unterstützt. Wie Turner Malte Beissel (TSV Kronshagen), Basketballerin Elisa Mevius (Basketballclub Rendsburg) und Mounted-Games-Reiterin Carlotta Petersen (Reit- und Fahrverein Lindau, Gettorf und Umgebung) erhielt er von Isabelle-Christin Matla einen 200-Euro-Scheck von der Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg eG.

Zu den Geehrten gehörte auch ein Paar, das 2018 in Schleswig-Holsteins Marathon-Szene Zeichen setzte. Jessica Ehlers und Benjamin Reuter (beide SG Athletico Büdelsdorf) gewannen die Landestitel. Die wohl jüngsten ausgezeichneten Landesmeister kamen mit Anakin Bradler (8), Hanna Märzke (8) und Merle Schnoor (9) aus der Speedskater-Sparte des Eckernförder MTV.

Ein Schmankerl der Ehrung: Auch Krulls beste Weitsprungleistung kam heraus. Er verriet sie im Gespräch mit Janne Ohrt (MTSV Hohenwestedt), die 2018 unter anderem in der W15-Klasse Zweite bei der Deutschen Weitsprungmeisterschaft wurde. „Ich habe mal 5,14 Meter geschafft“, verriet Krull. Janne Ohrt kam schon auf 6,01 Meter.

Hier sehen Sie mehr Bilder.
24.02.2019
Rendsburg Stelldichein im Kreishaus - 49 Sport-Asse wurden geehrt
Rainer Krüger 23.02.2019
Florian Sötje 23.02.2019