Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Verdächtiger Koffer sorgte für Alarm
Lokales Rendsburg Verdächtiger Koffer sorgte für Alarm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 21.01.2020
Von Malte Kühl
In Nortorf ist ein Koffer vor einer Apotheke abgestellt worden. Darin soll sich eine Bombe befinden. Das stellte sich als unwahr heraus. Quelle: Malte Kühl
Nortorf

In Nortorf hat ein abgestellter Koffer vor der Brunnen-Apotheke an der Kirchhofsallee am Dienstagabend gegen 20 Uhr einen Alarm ausgelöst. Da ein Hinweis auf eine Bombe eingegangen ist, wurde die Umgebung großräumig abgesperrt.

Der Kampfmittelräumdienst aus Klein Nordsee konnte gegen 20.40 Uhr Entwarnung geben. In dem Koffer befand sich kein gefährlicher Gegenstand. Die Sperrung wurde aufgehoben.

Frau stirbt bei Unfall in Nortorf

Für die Polizei ist die Bombendrohung nicht der erste große Einsatz des Abends in Nortorf. Bis kurz vor 20 Uhr waren die Ermittler nur wenige Kilometer vom jetzigen Einsatzgeschehen gefordert. Um 16.30 Uhr fuhr ein Tesla in die Fassade des Hagebaumarkts. Dabei starb eine Frau, die sich im Gebäude aufhielt.

Mehr Nachrichten aus der Region Rendsburg finden Sie hier.

Der Recyclinghof in Nortorf zieht 2021 ins Gewerbegebiet Gnutzer Straße um. Der Pachtvertrag für das jetzige Gelände an der Fabrikstraße endet am 31. Dezember. Dort soll ein Parkplatz für die Erweiterung des Pflegeheims Haus Simeon entstehen.

Beate König 21.01.2020

Tödlicher Unfall in Nortorf: Ein Auto ist am Dienstagnachmittag aus noch ungeklärter Ursache in einen Baumarkt gefahren. Eine Frau (76), die sich im Laden aufhielt, erlitt dabei tödliche Verletzungen. Sie starb noch an der Unfallstelle.

Malte Kühl 22.01.2020

Autofahrer aufgepasst: Bis kommenden Montag steht TraffiStar 350 am Straßenrand auf der L 318 in Bordesholm. Es handelt sich um den mobilen Blitzer, den der Kreis Rendsburg-Eckernförde im Dezember in Betrieb genommen hat. Das Gerät, das rechtlich umstritten ist, hat beide Seiten im Visier.

Frank Scheer 21.01.2020