Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Bäume in Einkaufsstraße müssen weichen
Lokales Rendsburg Bäume in Einkaufsstraße müssen weichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 19.05.2017
Von Frank Scheer
Die Bäume in der Einkaufsstraße werden am Sonnabend ab 13 Uhr vom Technischen Betriebshof der Gemeinde gefällt. Quelle: Frank Scheer
Bordesholm

Die Baufirma SAW hat den Zuschlag für den Umbau und die Modernisierung der Einkaufsstraße in Bordesholm erhalten. Die Gesamtkosten liegen mit 1,2 Millionen Euro um mehr als zehn Prozent über den Schätzungen. Der Stadtplaner Arne Siller (Kiel) informierte die Gemeindevertreter, dass bei der beschränkten Ausschreibung von neun angeschriebenen Unternehmen fünf ein schriftliches Angebot eingereicht hätte. Das sei angesichts voller Auftragsbücher positiv. Negativer Aspekt der guten Auftragslage seien die Preise, die höher als geschätzt seien.

Genehmigung der Unteren Naturschutzbehörde für die Fällung liegt vor

Der Technische Betriebshofs der Gemeinde beginnt am Sonnabend nach Geschäftsschluss damit, elf Bäume zu fällen. Amtsdirektor Heinrich Lembrecht teilte in der Gemeindevertretung am Donnerstag mit, dass die Genehmigung von den Unteren Naturschutzbehörde vorliege. Laut einem Artenschutzgutachen hätten sich keine schützenswerten Tiere in dem Grün eingenistet.

Die PR-Expertin Christiane Ladwig stellte der Gemeinde ein Konzept zum Baustellen-Marketing vor. Wie berichtet wollen die Geschäftsleute durch verschiedene Aktionen die Kunden trotz Vollsperrung an die Läden binden. Ein Konzert, Flohmarkt und eine Modenschau sind vorgesehen. Die Gemeinde stellt für die Realisierung eine Unterstützung zur Verfügung. 50 Prozent der Kosten bis 5000 Euro werden übernommen. Zusätzlich spendiert das Amt Bordesholm 1000 Euro. Ladwig berichtete, dass die ganzen Aktionen auch mit einem Blog auf www.bordesholm-baut-um.de begleitet werden.

Es blökte und meckerte ordentlich in Bokel. Mitten durch die kleine Gemeinde marschierten Schäfer John Kimmel und sein Geselle Jakob Gäbler mit 1100 Schafen und Ziegen und sorgten bei den Anwohnern für staunende Gesichter.

Gunda Meyer 19.05.2017

Der Kindergarten in Bredenbek ist gerade erst erweitert worden und schon wieder zu klein.Zahlreiche enttäuschte Elterngesichter waren am Dienstag im Sozialausschuss zu sehen. Außer für über Dreijährige in der Waldgruppe gibt es keinen Platz mehr.

Torsten Müller 19.05.2017

Gasalarm in der Heischstraße in Westerrönfeld bei Rendsburg. Arbeiter hatten bei Erdarbeiten an diesem Freitagnachmittag eine Gasleitung beschädigt. Polizei und Feuerwehr räumten sicherheitshalber zehn Einfamilienhäuser in der ruhigen Wohnstraße. Verletzt wurde niemand, sagt die Feuerwehr.

Hans-Jürgen Jensen 19.05.2017