Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Neuer starker Mann für das Amt
Lokales Rendsburg Neuer starker Mann für das Amt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 13.09.2019
Von Sven Tietgen
Kai Volkmann wird neuer büroleitender Verwaltungsbeamter in Bordesholm. Quelle: Sven Tietgen
Bordesholm

Der Amtshauptausschuss als entscheidungsbefugtes Gremium hatte sich in seiner jüngsten Sitzung und hinter verschlossenen Türen einstimmig für Kai Volkmann ausgesprochen. Der 47-jährige Büdelsdorfer hat sich damit unter mehreren Bewerbern erfolgreich durchgesetzt. Für das Besetzungsverfahren wurde wie bei der neuen Amtsdirektorin Anja Kühl eine zwölfköpfige Lenkungsgruppe gebildet, ein externes Beratungsunternehmen begleitete den Auswahlprozess. Der „Neue“ freut sich über seine neue Aufgabe als Büroleitender Verwaltungsbeamter im Rathaus Bordesholm.

Manfred Osbahr geht in Pension

„Das ist eine attraktive Aufgabe und eine tolle Möglichkeit, direkt vor Ort zu wirken“, erklärte Kai Volkmann nach der Ausschusssitzung. An seiner neuen Wirkungsstätte habe er mit allen Facetten der Selbstverwaltung zu tun, führte Volkmann weiter aus. Bislang wirkt er als Leiter der Kommunalaufsicht im Kreis Rendsburg-Eckernförde – und hat dort die Rechtsaufsicht über alle 165 Gemeinden im Kreis. Am 1. November tritt er die Nachfolge von Manfred Osbahr an, der 65-jährige Stelleninhaber geht am 31. Januar 2020 in Pension. Damit erhält Kai Volkmann eine dreimonatige Einarbeitungszeit.

„Die dreimonatige Doppelbesetzung kostet schon einiges, aber für das Amt ist die Einarbeitungsphase als optimaler Übergang sehr wichtig. So wurde auch bei Anja Kühl als Nachfolgerin von Heinrich Lembrecht als Amtsdirektor verfahren“, sagte Osbahr, der zu den „Urgesteinen“ der Amtsverwaltung gehört.

1982 begann er im alten Rathaus an der Holstenstraße und dort in der Gemeindeverwaltung Bordesholm als Leiter von Ordnungs- und Sozialamt. Später übernahm er die Leitung des Bauamts, dann wurde er Büroleitender Verwaltungsbeamter. Diesen Posten behielt Manfred Osbahr auch, als die Verwaltungen von Bordesholm und Bordesholm-Land vor zwölf Jahren zur Amtsverwaltung Bordesholm fusionierten.

Mehr aus der Region Rendsburg lesen Sie hier.

Die Imland-Kliniken in Rendsburg und Eckenförde stehen vor der größten Umstrukturierung in ihrer Geschichte. Das auf mehrere Jahre angelegte Programm trägt den Titel Imland 23. Es ordnet die Krankenhaus-Landschaft im Kreis Rendsburg-Eckernförde neu, soll Qualität sichern und Gewinne ermöglichen.

Hans-Jürgen Jensen 13.09.2019

Seit dem Diebstahl ihrer EC-Karte ist das Konto von Rentnerin Annerose Nitschmann tief im Minus. Bei der Kieler Volksbank in Kronshagen erfuhr sie davon. Nach Gesprächen mit der Bank, bleibt ein Schaden von über 1600 Euro. Der Weiße Ring und zwei Spender haben der Seniorin aus Kiel jetzt geholfen.

Sven Janssen 13.09.2019

In Schleswig-Holstein wurde 2018 durchschnittlich fast dreimal täglich mit EC-Karten betrogen. Bundesweit liegt die Zahl der Fälle bei 37.000. Der Fall von Annerose Nitschmann aus Kiel, die nach dem EC-Kartenklau bei der Bank in Kronshagen bemerkte, dass ihr Konto geräumt wurde, ist kein seltener.

Sven Janssen 13.09.2019