Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Verwaltungsakademie weiht Neubau ein
Lokales Rendsburg Verwaltungsakademie weiht Neubau ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 19.03.2019
Von Frank Scheer
Foto: Festakt zur Einweihung des neuen Anbaus an der Verwaltungsakademie in Bordesholm. Der Verwaltungsschüler Christoph Neudell (Bildmitte) bekommt symbolisch den Schlüssel für den Neubau von Jörg Bülow (von links), Staatssekretär Dirk Schrödter, Jens T. Kowalski und Michael Groß, Bauunternehmen August Prien übergeben.
Festakt zur Einweihung des neuen Anbaus an der Verwaltungsakademie in Bordesholm. Der Verwaltungsschüler Christoph Neudell (Bildmitte) bekommt symbolisch den Schlüssel für den Neubau von Jörg Bülow (von links), Staatssekretär Dirk Schrödter, Jens T. Kowalski und Michael Groß, Bauunternehmen August Prien übergeben. Quelle: Frank Scheer
Anzeige
Bordesholm

100 Gäste waren zum Festakt gekommen. Darunter Staatssekretär Dirk Schrödter, Chef der Staatskanzlei, der die Festrede hielt. Der Vertrag für den Abriss des alten Varielbaus und den Neubau der Verwaltungsakademie Bordesholm war am 1. März 2017 vom Schulverein Schleswig-Holstein mit den Beteiligten abgeschlossen worden, erinnerte der Vereinsvorsitzende Jörg Bülow. Von den Gesamtkosten hat das Land 3,2 Millionen Euro getragen.

„Die Landesregierung stärkt die Aus- und Weiterbildung für Beschäftigte im öffentlichen Dienst. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind für Land und Kommunen die wertvollste Ressource“, so Schrödter. 

Verwaltungsakademie Bordesholm dürfte an Bedeutung gewinnen

Das Gebäude werde für den öffentlichen Dienst ein Gewinn werden. „Es wird Land und Kommunen im Wettbewerb um guten Nachwuchs langfristig besser aufstellen“, sagte weiter. In den nächsten zehn Jahre werde jeder vierte Angestellte im Landesdienst in den Ruhestand gehen. „Diese Lücke müssen wir füllen, und der Kampf um die guten Kräfte wird stärker werden. Dieses Haus ist ein Signal in die Bildung“, betonte nicht nur Schrödter. 

Verwaltungsakademie Bordesholm verfügt über Einzelzimmer mit Bad

Und die die gemeinsame Trägerschaft von Land und Kommunen unter dem Dach des Ausbildungszentrums für Verwaltung, zu dem die Verwaltungsfachhochschule in Altenholz sowie die Verwaltungsakademie in Bordesholm gehören, habe sich bewährt.

1818 Quadratmeter sind an der Alten Landstraße neu entstanden, darunter neue Multifunktionsräume und 27 neue Internatszimmer. Bei einem Rundgang merkte Dietmar Böhmke (Jevenstedt) schon den Unterschied an, der in den modern, aber schlicht eingerichteten 19 Quadratmeter großen Einzelzimmern gegenüber früher feststellbar ist. „Ich wohnte 1973 hier in einem Sechserzimmer. Die Dusche war auf dem Gang“, so Böhmke. 

Verwaltungsakademie Bordesholm ist Werbeträger für den Ort

Kreispräsidentin Juliane Rumpf hob hervor, dass sich das Land mit den beiden Standorten in Rendsburg-Eckernförde „den schönsten Kreis“ ausgesucht habe. Bordesholms Amtsdirektor Heinrich Lembrecht ist ebenfalls stolz auf den Neubau: „Die Akademie ist seit Jahrzehnten einer der besten Werbeträger für den aufstrebenden Erholungsort Bordesholm.“ 

Festakt zur Einweihung des neuen Anbaus an der Verwaltungsakademie in Bordesholm.

Rendsburg Kooperation geplant - Zum Abi die Schule wechseln
Sven Tietgen 19.03.2019
19.03.2019