Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Zarkarienwarnung in Bordesholm
Lokales Rendsburg Zarkarienwarnung in Bordesholm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 27.07.2018
Von Frank Scheer
Eine Blaualgenschicht am Ufer des Borgdorfer Sees sorgte für ein Badeverbot. Quelle: Beate König
Anzeige
Borgdorf-Seedorf/Bordesholm

Seit Mitte der Woche blüht der Borgdorfer See mächtig. Iris Fehrle, Schwimmlehrerin vom TuS Nortorf, schickte am Donnerstag vier Kurse mit insgesamt 32 Kindern, die für das Seepferdchen- oder Bronzeabzeichen im Gewässer üben wollten, wieder nach Hause. Auch für Freitag setzte sie die Kurse ab. "Sollte am Montag keine Besserung im See zu entdecken sein, wird der Kursus wohl in ein Freibad verlegt", sagte sie.

Glibschige grüne Schleimschicht

„Im 24 Grad warmen Wasser liegt eine glibschige grüne Schicht. Trocknet sie an der Oberfläche, entstehen blaue Krumen.“ Allerdings waren die Algen bislang nur an einer Uferseite zu beobachten - leider im Bereich der Badestelle.

Anzeige

Der Bordesholmer See hat noch keine Algenblüte, teilte Lia Brunke, Umwelttechnikerin des Amtes, mit. Allerdings sind im ufernahen Wasser Zerkarien festgestellt worden. Das Ordnungsamt weist darauf hin, hat aber die Badestelle nicht gesperrt. Das Wasser hat in Bordesholm derzeit 27 Grad.

Wasserstand geht weiter zurück

Die DLRG hat in Bordesholm zudem neue Hinweiszettel ausgehängt, wonach ausdrücklich vor Sprüngen vom Steg ins Wasser gewarnt wird. Wegen der anhaltenden Trockenheit geht der Wasserstand weiter zurück und die notwendige Tiefe für Sprünge kann nicht garantiert werden.

Hans-Jürgen Jensen 27.07.2018
Torsten Müller 27.07.2018