Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Ambrock oder Träuptmann
Lokales Rendsburg Ambrock oder Träuptmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 27.04.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Unterhalb der Bovenauer Kirche verläuft der Naturerlebnisraum Wakendorfer Mühle. Quelle: Hans-Jürgen Jensen
Anzeige
Bovenau

Mit der Gemeindewahl am 6. Mai endet die Ära Jürgen Liebsch unwiderruflich. Seit 1994 ist er Bürgermeister in dem mittlerweile knapp 1100 Einwohner zählenden Dorf, das er maßgeblich mitgeprägt hat.

Nur wenige Schritte auseinander

Die Bürgermeisterkandidaten Daniel Ambrock und Nikolaus Träuptmann wohnen nur wenige Schritte auseinander - in einer ruhigen Seitenstraße.

Anzeige

Zweimal Militär

Der 35 Jahre alte WiB-Mann Ambrock ist Oberleutnant bei Heer. Sein 61-jähriger CDU-Kontrahent Nikolaus Träuptmann ist pensionierter Marineoffizier.

Mit Power Point

Mit mehr Transparenz und Öffentlichkeitsarbeit wolle er Politik machen, kündigt Träuptmann an. Schon gleich in Sitzungen der Gemeindevertreter wolle er erklären, warum Entscheidungen fallen wie sie fallen. Neue Techniken wie Power Point sollen helfen, Bebauungspläne und Haushaltspläne bildlich an die Wand zu werfen.

Projektgruppen mit Bürgern

Da ist er nicht weit entfernt von Ambrock. Auch er wolle Entscheidungen mit Bildern an der Wand deutlich machen. Und einen Schritt weiter gehen, mehr Aufgaben an die Gemeindevertreter delegieren und Projektteams mit Bürgern bilden. Bovenauer sollen mitreden, bevor am Ende Entscheidungen fallen.

CDU, KWG, WiB

Zurzeit hat die CDU sechs Sitze in der Gemeindevertretung, die SPD vier. Neben CDU und WiB tritt eine neu gegründete Kommunale Wählergemeinschaft KWG bei der Gemeindewahl an. Die SPD hat sich aufgelöst.

In Bovenau treten zwei Bürgermeisterkandidaten an.
Sven Detlefsen 27.04.2018
26.04.2018
Sven Detlefsen 26.04.2018