Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Brand in Hohenwestedt: Bewohner retten sich und ihre Hunde vor Flammen
Lokales Rendsburg Brand in Hohenwestedt: Bewohner retten sich und ihre Hunde vor Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 30.11.2019
Bei einem Zimmerbrand in Hohenwestedt (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ist am Sonnabend eine Person verletzt worden. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hohenwestedt

Am Sonnabend, gegen 18 Uhr, hat in Hohenwestedt ein Zimmer in einem Wohnhaus gebrannt. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich das Feuer bereits vom Wohnzimmer auf die Küche ausgebreitet. "Durch das zügige Eingreifen der Feuerwehr  wurde das Feuer unter schwerem Atemschutz schnell gelöscht", sagte ein Feuerwehrsprecher am Abend.

Als das Feuer ausbrach, hielten sich zwei Bewohner und zwei Hunde im Haus auf. Sie konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Eine Person wurde mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Polizei beschlagnahmt Brandort

Insgesamt waren 25 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Polizei hat die Einsatzstelle beschlagnahmt. Über die Schadenshöhe kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Angabe gemacht werden. Die Ursache für das Feuer ist derzeit noch unklar.

30.11.2019
Beate König 30.11.2019
Haushalt in Nortorf - Zehn Straßen werden saniert
Beate König 30.11.2019