Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg SPD lässt Feuerwehr Groß Vollstedt zappeln
Lokales Rendsburg SPD lässt Feuerwehr Groß Vollstedt zappeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 21.06.2019
Von Sven Janssen
Bredenbeks ausgemustertes, 26 Jahre altes Löschfahrzeug steht seit Juni ungenutzt in der Halle. Wehrschef Ralf Petersen (Foto) würde damit gerne den Kameraden in Groß Vollstedt helfen und wartet auf Entscheidungen der Gemeinde. Quelle: Sven Janssen
Anzeige
Bredenbek

Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Groß Vollstedt nach einem Unfall am 10. Mai ihr Löschfahrzeug (LF) wegen der Schäden ausmustern musste, suche sie händeringend nach einer Lösung, um wieder voll einsatzbereit zu sein, sagte Finanzausschussvorsitzende Andrea Gellert (FWB) am Donnerstag. Eine Neubeschaffung sei dort zwar schon in die Wege geleitet, dürfte aber rund zwei Jahre dauern.

Altes Löschfahrzeug aus Bredenbek könnte helfen

Bredenbek hat sein baugleiches LF8/6 am 4. Juni außer Dienst gestellt, weil die Gemeinde ein neues Löschfahrzeug angeschafft hat. Das alte LF 8/6 könnte jetzt die Lücke in Groß Vollstedt füllen. Darüber, dass das Fahrzeug an Groß Vollstedt ausgeliehen werden soll, lässt auch die SPD keinen Zweifel. „Wir finden das gut“, sagte Fraktionschef Thorsten Ostermann am Donnerstag im Finanzausschuss. Trat dann aber auf die Bremse und lehnte pragmatische Lösungen zur schnellen Hilfe ab. Auch wenn jetzt schon klar sei, dass die Gemeindevertretung zustimme, müsse man aber deren formalen Beschluss abwarten und könne das Fahrzeug nicht jetzt schon übergeben. Die Gemeindevertretung tagt am 27. Juni, solange muss die Feuerwehr Groß Vollstedt noch warten.

Anzeige

Fahrzeug soll verliehen werden

Dem Überlassungsvertrag stimmte der Finanzausschuss am Donnerstag einstimmig zu. Darin ist geregelt, dass Bredenbek Eigentümer des 26 Jahre alten Fahrzeuges bleibt und Groß Vollstedt neben den nötigen Reparaturen und der anstehenden Hauptuntersuchung auch alle weiteren Kosten trägt. Wenn Groß Vollstedt in rund zwei Jahren sein neues Feuerwehrfahrzeug geliefert bekommt, geht das alte LF8/6 wieder an Bredenbek zurück.

Feuerwehr zeigt Unverständnis

„Was wäre eigentlich, wenn unser neues Löschfahrzeug wegen eines Unfalls ausfällt und unser Fahrzeug in Groß Vollstedt ist?“, wollte Ostermann wissen. „Dann werden wir sofort andere Feuerwehren um Hilfe bitten und können nur hoffen, dass wir nicht an eine Gemeinde wie Bredenbek geraten, die so langsam reagiert“, sagte Wehrchef Ralf Petersen. Er machte keinen Hehl daraus, dass es unverständlich sei, warum das alte Löschfahrzeug wochenlang ungenutzt in der Halle stehe, anstatt in Groß Vollstedt die Einsatzbereitschaft der Kameraden sicherzustellen.

In Groß Vollstedt war ein Feuerwehrfahrzeug gegen einen Baum gefahren. Fahrer und Beifahrer kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus. Auf dem Rückweg von einer Veranstaltung zum Feuerwehrgerätehaus kam das Löschfahrzeug aus ungeklärter Ursache von der Dorfstraße ab und kollidierte mit einem Baum. Anschließend kippte das Fahrzeug um. Das Löschfahrzeug ist bis auf weiteres nicht einsatzbereit, teilte die Feuerwehr mit.

Mehr aus dem Bereich Rendsburg lesen Sie hier.

Der Post-Zustellstützpunkt in Bredenbek brannte.
Beate König 21.06.2019
Florian Sötje 20.06.2019
Frank Scheer 20.06.2019