Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Falscher Polizist verschwindet mit Gold
Lokales Rendsburg Falscher Polizist verschwindet mit Gold
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 26.10.2018
Von Hans-Jürgen Jensen
Die Betrüger erbeuteten Gold im Wert von mehr als zehntausend Euro. Quelle: Carsten Rehder
Anzeige
Büdelsdorf

Der Mann habe der Rentnerin vorgegaukelt, die Kripo sei einem Verbrechen auf der Spur, berichtete Sönke Hinrichs, Sprecher der Polizeidirektion Neumünster, am Freitag.

Seine Kollegen hätten bereits einen Täter festgenommen, sagte der falsche Polizeibeamte der alten Frau am Telefon. Man ermittele weiter. Jetzt komme es darauf an, Wertsachen der Frau auf ihre Echtheit zu überprüfen.

Anzeige

Falscher Polizist holte das Gold ab

In Kürze komme daher ein Kollege bei der Büdelsdorferin vorbei. Tatsächlich klingelte es bei der Rentnerin. Vor der Tür stand ein Mann in Zivil, der sich als Kripobeamter ausgab. Ihm übergab die Büdelsdorferin das Gold.

Polizei gibt Ratschläge zur Prävention

Die Polizei rät möglichen Opfern sich nicht am Telefon unter Druck setzen zu lassen. Wenn der Anruf unseriös wirkt, sollte man gleich auflegen. Man sollte keineAuskünfte über persönliche und finanzielle Verhältnisse geben. Geld oder Wertsachen sollten nicht an Unbekannte übergeben werden. Im Zweifel sollte die Polizei unter 110 angerufen werden.

Sven Tietgen 26.10.2018
Hans-Jürgen Jensen 26.10.2018
Sven Janssen 26.10.2018