Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Schneller Abriss und Neubau?
Lokales Rendsburg Schneller Abriss und Neubau?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 12.07.2017
Die Brandruine des Bürger- und Sportzentrums bleibt Thema in den Sitzungen.. Quelle: Beate König
Flintbek

Das Problem: Noch steht die Schadenssumme, die von der Versicherung übernommen wird, nicht fest. „Es hat Gespräche gegeben, ich bin auch sehr zuversichtlich, aber noch ist der Scheck nicht im Hause.“ Doch ohne eine finanzielle Sicherheit kann die Gemeinde keinen Beschluss fassen, ob das Gebäude komplett oder doch nur teilweise neu entstehen soll.

Über eine mögliche Planung wurde während des jüngsten Bauausschusses bereits diskutiert. Fest steht: Im neuen Gemeindegebäude soll ein großer Raum mit einer sogenannten Kaltküche entstehen. „Eine Möglichkeit ist, den Raum mit entsprechenden Trennwänden auf die gewünschte Größe, je nach Bedarf, zu bringen“, erzählte der Bürgermeister. Denn der Raum soll für Vereine, Verbände und auch Privatpersonen mietbar sein. „Wir werden uns in den Ferien mit den Vereinen und Verbänden zusammensetzen, um über deren Notwendigkeiten informiert zu sein.“

„Was mit der Schützensparte und den Keglern passiert, die im ehemaligen Bürger- und Sportzentrum untergebracht waren, werden die politischen Gremien der Gemeinde beraten und entscheiden“, betonte Plambeck, der sich dafür einsetzt, dass schnell gehandelt wird. In der Gemeindevertretersitzung am Donnerstag, 20. Juli, soll der Beschluss zum Abriss gefasst werden. Die Verwaltung ist vorbereitet: „Die Angebote der Firmen liegen bereits vor.“

Von Sorka Eixmann

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nortorfs Bürgermeister Horst Krebs (CDU) hat den Architektenauftrag für ein Konzept zum Umbau des Kesselhauses für das Teldec-Museum an den Architekten und CDU-Stadtverordneten Rüdiger Treichel vergeben. Nun steht er in der Kritik, es ohne direkten politischen Auftrag gemacht zu haben.

Gunda Meyer 12.07.2017

Banner, Luftballons und Wimpeln sollen die Parzellen schmücken: Anlass ist der 100. Geburtstag des Kleingärtnervereins Flintbek, der am Sonnabend, 15. Juli, mit einer Feier begangen werden soll. 100 Jahre Kleingarten und keine freie Parzelle - in Flintbek wird offenbar alles richtig gemacht.

12.07.2017

Bei der jüngsten Sitzung des Nortorfer Arbeitskreises Museum, der am Konzept zum Umzug des Museums arbeiten sollte, kam es zum Eklat. Die SPD-Fraktion will die Arbeitsgruppe verlassen: „Die CDU hat uns belogen, wir werden uns aufs Heftigste wehren“, sagt der Fraktionsvorsitzende Willi Gronewald.

Gunda Meyer 11.07.2017