Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Stein zerstört Infokasten
Lokales Rendsburg Stein zerstört Infokasten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 14.11.2019
Von Sorka Eixmann
Anja Musculus ärgert sich über den Steinwurf in ihren Infokasten. Quelle: Anja Musculus
Blumenthal

"Es muss in der Nacht vom 9. November auf den 10. November gewesen sein", sagt Anja Musculus. Sie engagiert sich in der Bürgerinitiative, die sich gegen die Ansiedlung der Firma Ernst Krebs aus Neumünster auf dem Areal des Autodienstes Blumenthal ausspricht.

Infokasten in Blumenthal mit Stein eingeworfen

Mit einem Stein wurde die Scheibe des Infokastens, in dem unter anderem Flyer der Bürgerinitiative ausgehängt sind, eingeworfen. "Der Infokasten steht auf meinem Grundstück in der Straße Lehmberg 23a."

Anja Musculus wurde daraufhin aktiv: "Bei der Polizei habe ich eine Strafanzeige  erstattet. Auch wurden sämtliche Gemeindevertreter und die Gemeindeverwaltung in Molfsee von mir über diesen Vorfall informiert." Sie betont: "So ein Verhalten ist völlig inakzeptabel, das kann kein Mittel einer demokratischen Meinungsäußerung oder Auseinandersetzung sein."

Nicht der erste Fall von Vandalismus

Das sieht Bürgermeister Johann Brunkhorst ähnlich. "Dieser Vorfall ist sehr bedauerlich und auf keinen Fall akzeptabel. Steine in Infokästen oder Vandalismus an Informationsaufstellern dürfen kein Mittel in der politischen Auseinandersetzung sein. So ein Verhalten ist sehr ärgerlich und findet die Missbilligung von mir als Bürgermeister sowie des gesamten Gemeinderats."

Leider ist das nicht der erste Fall von Vandalismus in Blumenthal. "Die Aufsteller der Gemeinde, auf denen besondere Veranstaltungen angekündigt werden, wurden vor kurzer Zeit auch beschädigt", bedauert Johann Brunkhorst.

In diesem Zusammenhang weist der Blumenthaler Bürgermeister auf die Steinwürfe von der Grevenkruger Brücke hin. "Nicht zuletzt ist auch die Gefährdung des Autobahnverkehrs durch Steinewerfer von der Grevenkruger Brücke zu erwähnen, die ahnungslose Autofahrer in Lebensgefahr bringen. Leider haben auch hier die Ermittlungen noch zu keinem Ergebnis geführt", sagt Brunkhorst

Wer Hinweise auf Täter hat, sollte sich bei der Polizei Molfsee unter Tel. 04347/3350 melden.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Die Zukunft des Fahrservices „Bürgerbus“ in der Region Bordesholm entscheidet sich im Dezember. Das Amt will die „rechtliche Seite“ überprüfen lassen. Die Politik will am seit drei Jahren erfolgreich laufenden Projekt festhalten. Taxiunternehmen sehen in dem kostengünstigen Service eine Konkurrenz.

Frank Scheer 14.11.2019
Rendsburg B77: Nächste Vollsperrung Wieder Staugefahr in Rendsburg

Die nächste Vollsperrung der B 77 Höhe Rendsburg steht an. Am Montag, 18. November 2019, schließt der Landesbetrieb Straßenbau die Strecke Richtung Norden zwischen Rendsburg-West und -Nordwest. Die ausgeschilderte Umleitung führt über die viel befahrene Fockbeker Chaussee: Wieder drohen Staus.

Hans-Jürgen Jensen 14.11.2019

Am Mittwochabend brannte in Krogaspe (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ein Schuppen. Das Feuer griff bereits auf eine benachbarte Maschinenhalle über, die Feuerwehr konnte aber Schlimmeres verhindern.

14.11.2019