Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Instrumente machen Lust auf Musik
Lokales Rendsburg Instrumente machen Lust auf Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 14.08.2019
Von Beate König
Marie-Sophie Kruppke (5) probierte am Musiculum-Stand eine Viertel-Geige aus. Quelle: Beate König
Anzeige
Nortorf

Kita-Kind Marie-Sophie Kruppke (Foto, 5) hatte schon vor der offiziellen Übergabe von 2700 Euro der Bürgerstiftung an neun Kitas aus dem Amt Nortrofer Land eine Kindergeige im 100 Instrumente großen Fundus des Musiculums ins Auge gefasst. Reinhard Conen zeigte, wie das Streichinstrument unter dem Kinn und der Bogen gehalten wird, dann entlockte das Mädchen den Saiten die ersten Töne.

Bürgerstiftung übernahm 2019 das Sponsoring

Das Musiculum war 2018 erstmals bei Kitas in Nortorf zu Gast, die Workshops wurden aus Erlösen aus der Tanzparty Hitparade des Gasthof Dibbern und der Sparkassenstiftung finanziert. Nachdem die Resonanz „super“ war, übernahm 2019 die Bürgerstiftung das Sponsoring, berichtete Klaus Pommrehn aus dem Vorstand der Bürgerstiftung.

Anzeige

Die Kitas aus Timmaspe, Krogaspe, Gnutz, Bokel, Langwedel, Emkendorf, Groß Vollstedt, Bargstedt und Dätgen können frühestens ab 2020 einen Musiculum-Mobil-Termin machen. „Unsere 200 Workshops im Jahr 2019 sind schon ausgebucht“, erklärte Reinhard Conen. Musikunterricht sei das mit EU-Mitteln geförderte Projekt nicht. „Wir wollen die Neugier wecken.“ Dafür stehen auch ein Alphorn, eine Triton-Schnecke und riesige Klangschalen zum Ausprobieren bereit.

Mehr aus der Region Rendsburg lesen Sie hier.

Beate König 14.08.2019
Hans-Jürgen Jensen 14.08.2019
Florian Sötje 14.08.2019