Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Chor feiert 100-jähriges Bestehen
Lokales Rendsburg Chor feiert 100-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 10.03.2019
Von Sven Janssen
Einst ein reiner Männerchor, wird heute der Chor Kronshagen von den Frauen dominiert. Am Flügel die Chorleiter Claus Merdingen (links) und Imre Sallay (rechts). Quelle: Sven Janssen
Kronshagen

Mit zwei von ihnen, Claus Merdingen und Imre Sallay, bereitet sich der Chor zur Zeit auf sein großes Jubiläumskonzert am Sonnabend, 27. April, im Bürgerhaus vor.

Heinrich Wöhlk, dessen Enkelin Susanne Cellmer noch heute im Chor singt, hatte 1919 kurz nach der Gründung der deutschen Republik die Initiative für die Chorgründung übernommen und damit den Nerv der Zeit getroffen. In nur neun Monaten, Kronshagen hatte um die 1200 Einwohner, wuchs der Verein auf 94 Mitglieder an und änderte seinen Namen auf „Gesangsverein Kronshagen und Umgebung“. Den ersten Taktstock schwang bis 1932 Theodor Andresen.

Lange durften nur Männer singen

„Holt tohopen“ (haltet zusammen) ist der Wahlspruch des Männergesangvereins, der seit 1922 auch auf der Fahne prangt. Zusammengehalten haben die Sänger auch nach kriegsbedingter Pause von 1941 bis 1947. Eines hat sich nicht geändert, das Singen war auch unter dem zweiten Chorleiter Thomas Petersen nur den Männern vorbehalten. In den 50er-Jahren gab es einen Versuch, das zu ändern, der aber scheiterte.

Erst zum 50-jährigen Chorjubiläum kamen 1969 die Frauen in den Chor und blieben bis heute. Chorleiter Günter Schrape, der 31 Jahre den Chor prägte, hat diese Entwicklung begleitet. Ein Erfolgsrezept, denn wo Männerchöre mit Existenzsorgen kämpften, wuchs der Chor weiter. Unter Claus Merdingen, der 2001 die Leitung übernahm, widmeten sich die Kronshagener auch zeitgemäßen Arrangements, die sie weit über Kronshagen hinaus bekannt machten und auch in andere Länder führten.

Fünf Chorleiter bis heute

Als Merdingen sich 2001 verabschiedete gab es eine Zäsur. Nicht nur, dass mittlerweile mehr Frauen als Männer im Verein sangen, mit „Chor Kronshagen“ gab es auch einen neuen Namen. Annemagret Kühntopf wurde als erste Frau zur Vorsitzenden gewählt, und mit Imre Sallay, der in Wien ausgebildet wurde, hat der Chor erstmals einen Berufsdirigenten zum Chorleiter. Seine 20-jährige Erfahrung als Kapellmeister und Chordirektor an verschiedenen Musiktheatern Deutschlands half, neue musikalische Wege zu erschließen. Heute hat der Chor 75 Sänger. Neben den fünf Chorleitern haben zwölf Vorsitzende die Geschicke des Vereins gelenkt.

Zur Geschichte des Chores wird am Mittwoch, 20. März, um 18.30 Uhr im Foyer des Rathauses eine Ausstellung eröffnet. Die musikalische Vielfalt erschließt sich beim Jubiläumskonzert am Sonnabend, 27. April, um 17 Uhr im Bürgerhaus, bei dem neben den Kammermusikern Alexander Leuschner und Benjamin Günst auch der Kinderchor Suchsdorf unter der Leitung von Hanne Pries auftreten wird.

Auf dem Programm des Konzertes steht eine Zeitreise durch ein Jahrhundert. Vom „Chianti-Lied“ das nur von den Männern vorgetragen wird, über „Cyfri“ aus Wales, „Die launige Forelle“ oder den „Pariser Tango“ bis hin zu Michael Jacksons „Heal the World“ reichen die Stücke. Auch Lieder aus Musicals und Filmmusik sind geplant, um die bunte Mischung unterschiedlicher Musikstile abzubilden.

Mit Beginn der Ausstellung am 20. März startet auch der Vorverkauf für das Jubiläumskonzert. Karten (10 Euro) gibt es bei Blumen Beeck und der Itzehoer Versicherung in Kronshagen.

Mehr aus Kronshagen lesen Sie hier.

Es ist fast wie in einer Pressekonferenz: Die Viertklässler in Strohbrück stellen dem Besuch aus der Redaktion der Kieler Nachrichten so routiniert Fragen, dass der kaum dazu kommt, eine zu beantworten, bevor die nächste gestellt wird. Zum Abschluss von MiSch wollen die Schüler noch einiges wissen.

10.03.2019

Für die Sänger und Instrumentalisten der Feuerwehrmusikzüge im Kreis Rendsburg-Eckernförde ist das Konzertfestival in Rendsburg ein besonderes Ereignis. Vier Tage präsentierten sich die Gruppen in der Nordmarkhalle vor täglich bis zu 500 begeisterten Zuhörern.

Sven Tietgen 10.03.2019

Nach dreimonatiger Testphase kann noch nicht bewertet werden, ob die südlich des Kanals an der B202 und der B77 installierte Vorhöhenkontrolle wirksam ist, sagt Barbara Rennekamp, Leiterin der Kreis-Verkehrsbehörde. Die Kontrolle löste wegen Lkw-Höhen über 4,20 Meter mehrfach aus.

Beate König 09.03.2019