Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Ehrenbürgerschaft für Peter Gränert
Lokales Rendsburg Ehrenbürgerschaft für Peter Gränert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 08.12.2017
Von Frank Scheer
Peter Gränert (rechts) wurde vom 1. stellvertretenden Bürgermeister Björn-Olaf Maas zum Ehrenbürger ernannt. Quelle: Frank Scheer
Wattenbek

Peter Gränert gründete die Gruppe Mach mit im November 1997 mit seiner Frau Elke und weiteren drei Personen. "Du hast dazu beigetragen, das Leben für die Älteren lebenswerter ist", würdigte der ehemalige Bürgermeister Bernd Voß in seiner Laudatio. Im Februar wird der Geehrte die Leitung der Gruppe übrigens in andere Hände geben. Nach dem verstorbenen Jakob Hinrichs, nach dem im Ort auch eine Straße benannt wurde, ist Peter Gränert der zweite Ehrenbürger.

Ehrenamtspreise wurden auch verliehen

Während der Sitzung verlieh die Gemeinde auch zwei Ehrenpreise an verdiente Wattenbeker, die sich bereits jahrzehntelang ehrenamtlich um das Gemeinwohl verdient machen. Bärbel Böttger, Leiterin der Hospizgruppe Bordesholm-Brügge und Ernst-Werner Jappe, Handball-Abteilung des TSV Wattenbek, wurden ausgezeichnet.

Über Jahre ruhten die Bau-Pläne für ein Europäisches Wissenszentrum im Tierpark Arche Warder. Jetzt hat die Gemeinde das Projekt abgesegnet. Für 2,1 Millionen Euro soll das neue Zentrum in vier Gebäuden auch ein "Schlechtwetterangebot" für Besucher des Parks für seltene Haustierrassen werden.

08.12.2017

Wenn ein Dorf einen gängigen Vornamen auf dem Ortsschild stehen hat, ist der Schilderklau nicht weit. An diesem Dienstag war wieder einmal Sören im Amt Bordesholm an der Reihe. Der Gag für Partykeller oder runde Geburtstage von Namensvettern hat die Gemeinde bereits viel Geld gekostet.

Frank Scheer 07.12.2017

Wen interessiert die Ortsentwicklung in Melsdorf? Gerade einmal sieben Bürger kamen am Mittwoch zur Sitzung der Gemeindevertretung, in der ein Planungsbüro Ergebnisse von Werkstattgesprächen und Workshops vorstellte. Unter anderem sieht die Planerin Chancen für die Ansiedlung eines Nahversorgers.

Torsten Müller 07.12.2017