Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Belüftung beugt Blaualgen vor
Lokales Rendsburg Belüftung beugt Blaualgen vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 04.08.2018
Von Beate König
Wehrführer Sönke Wiegel erklärt die Sommeraktion der Freiwilligen Feuerwehr Emkendorf.  Quelle: Beate König
Emkendorf

Ab drei Uhr nachmittags lagen am Freitag zwei Geräusche in der Luft über der Badestelle: Das Rauschen der Fontänen aus den Strahlrohren und das Brummen die Maschinen von drei Löschfahrzeugen und fünf Pumpen. Nicht nur Kinder nutzten die handwarme Berieselung aus den teilweise in breiten Wasserfächern sprühenden Rohren für erfrischende Wasserspiele.

Lesen Sie auch: Die schönsten Badeseen im Raum Kiel

Kioskbesitzer Reinhold Gebhardt hatte die Feuerwehr am Abend vorher über grüne Schlieren am Ufersaum informiert. In der vergangenen Woche hatte die Wehr das Seewasser erstmals in diesem Jahr belüftet. Angesichts der angekündigten sommerlichen Temperaturen erklärte Wehrführer Sönke Wiegel, nächste Woche werde es eine weitere Spritzwassertour für mehr Sauerstoff im See geben.

Die Belüftung des Seewassers per Feuerwehrspritze hat Geschichte. 2001 schlug Bürgermeister Jochen Runge den damals noch drei Ortswehren die Aktion vor. Seitdem rückt die Feuerwehr in heißen Sommern ohne Regenfälle zur Badestelle aus, um den Sauerstoffhaushalt des fünf Hektar großen gemeindeeigenen Gewässers zu erhöhen. „Wir verstehen das als öffentliche Aufgabe“, sagte Wiegel.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er ist kein Einzelfall: Wenn der Pressewart des TSV Flintbek gegen 6 Uhr morgens seine Laufschuhe schnürt und lostrab, trifft er derzeit viele Gleichgesinnte. „Sport ist bei diesen Temperaturen nur noch morgens möglich“, ist Sönke Schuster sicher.

04.08.2018

Strahlrohr halten, Schläuche wickeln, Werkzeuge und Geräte aus dem Feuerwehrauto kennenlernen stand für sieben Kinder bei der Feuerwehr Langwedel auf dem Ferienpaß-Programm. Das Besondere: Vier Jugendfeuerwehrleute zeigten den Sechs- bis Elfjährigen, was die Jugendabteilung der Wehr kann.

Beate König 03.08.2018

Vor der nächsten Spielzeit in der Landesliga Schleswig steht der Osterrönfelder TSV. „Wir haben zwar eine sehr gute Vorbereitung mit sehr guten Testspielergebnissen hingelegt, aber ich denke, dass wir mit Schleswig auf Augenhöhe sind. Ich erwarte ein enges Spiel“, so OTSV-Co-Trainer Tim Fuhrmann.

03.08.2018