Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Edel: Strander Schmuckstücke
Lokales Rendsburg Edel: Strander Schmuckstücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 21.10.2008
Strande

Man kennt sich in Strande. Anfang April hatte Gitte Geise im Yachthafen-Restaurant ein Promikellnern organisiert - ein Wohltätigkeitsessen zugunsten der Childhood-Stiftung, das am Ende 2500 Euro einbrachte. Mit dabei waren damals auch Uli und Manuela Libor, die Veranstalter des Drachensegelns; man kam miteinander ins Gespräch, und irgendwann sagte Manuela Libor, wie schön es doch wäre, wenn sich jemand in Strande etwas Gutes für die World Childhood Foundation einfallen ließe. Ziel dieser Stiftung ist es, Kinder durch Prävention, Intervention und Erziehung vor Missbrauch zu schützen und dazu beizutragen, dass ihnen ein sicheres Lebensumfeld und ordentliche Fürsorge gewährleistet wird.

Gitte Geise hatte sich bereits in Schwerin, wo sie mit ihrem Mann Julius nach der Wende viele Jahre lebte, als Organisatorin diverser Wohltätigkeitsveranstaltungen einen Namen gemacht. Als das Fest schon ein paar Wochen vorbei war, kam ihr die Idee mit dem Ring: Er sollte einen Drachensegler mit drei Punkten für den German Lloyd und auch den Bülker Leuchtturm als Strander Wahrzeichen tragen. Anfang Juli rief sie Suse Albrecht an, "weil ich es schön fand, dass wir hier bei uns eine Goldschmiedin haben". Diese war sofort begeistert - die Berliner Leiterin des Childhood-Büros hatte gerade bei ihr als Pensionsgast gewohnt. Gleich zum Sommerfest der Grundschule brachte die Künstlerin ihren fertigen Entwurf mit, den darüber hinaus noch ein Ball zierte, Hinweis auf das Golfturnier in Uhlenhorst. "Ich fand die Spontanität und Umsetzung sensationell", sagt Gitte Geise.

55 Euro soll das gute Stück aus der Strander Werkstatt kosten, wenn es aus 935er Sterlingsilber ist. Auf Anfragen wird der Schmuck auch in 750er Gelbgold angefertigt - zum Preis von 550 Euro. Mit einer Breite von acht Millimetern wirkt der Ring bewusst sportlich und robust. "Er ist ein richtiger Hingucker", sagt Gitte Geise, was Suse Albrecht bestätigt: "Das liegt auch daran, dass er sich aufgrund seiner verschiedenen Motive verändert, wenn man ihn dreht."

Auf der Innenseite ist in Versalien der Schriftzug CHILDHOOD 2009 eingraviert. Den ersten Ring kaufte als Quasi-Auftraggeberin Manuela Libor, den zweiten Gitte Geise. Weitere Anfragen seien bereits vorhanden, hieß es gestern. Demnächst auch vom Königshof in Stockholm?

Pelle kennt keine Scheu. Wenn Stefanie Armbrust oder Moni Rademacher das Gehege betreten, können sie sicher sein, dass die junge Eichhörnchendame sofort zur Stelle ist.

21.10.2008
Rendsburg Löcher in den Giebeln der Hütten sorgen für eine optimale Luftzirkulation Schafe bekommen neues Zuhause aus Lärchenholz

Das Geflügel bekommt neue Volieren, die Schafe sind bereits in solide Holzhütten umgezogen. Der Tierpark Arche Warder will die Haltungsbedingungen seiner insgesamt 70 Haustierrassen weiter verbessern.

21.10.2008
Rendsburg Buchhändlerin Roswitha Winter holt Heide Simonis und ihre zwei Schwestern zu einer Lesung ins Savoy-Kino Erinnerungen dreier Rheintöchter

Am Donnerstag, 13. November, gibt es um 20 Uhr im Savoy-Kino Bordesholm ein Wiedersehen mit einer prominenten Ex-Bordesholmerin: Heide Simonis kommt mit ihren beiden Schwestern zu einer Lesung - und präsentieren zu dritt ihre persönlichen Familienerinnerungen.

21.10.2008