Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Elfjähriger Radfahrer schwer verletzt
Lokales Rendsburg

Elfjähriger Junge bei Sturz mit dem Rad bei Bordesholm schwer verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 02.10.2020
Von Frank Scheer
Ein Junge kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus nach Neumünster. Quelle: Stephan Jansen/dpa
Anzeige
Bordesholm/Mühbrook

Nach Polizeiangaben sind zwei Jungen, elf und zwölf Jahre alt, mit ihren Rädern von Bordesholm kommend auf dem Radweg an der L 318 in Richtung Mühbrook unterwegs gewesen. Der Unfallhergang ist noch unklar.

"Aus bisher nicht geklärter Ursache geriet der Elfjährige, der nach derzeitigem Ermittlungsstand keinen Schutzhelm trug, mit seinem Rad gegen das Gefährt des vorausfahrenden Zwölfjährigen", so Polizeisprecher Sönke Petersen.

Anzeige

Junge könnte auf den Straßenrand geprallt sein

Im Anschluss stürzte der Jüngere auf den Grünstreifen zwischen dem Radweg und der Fahrbahn. Ein entgegenkommender LKW-Fahrer habe die Situation erkannt und wich blitzschnell mit einem Linksschwenk aus, so Petersen weiter.

"So soll es zu keiner Berührung mit dem am Boden liegenden Kind gekommen sein. Es ist nicht auszuschließen, dass der Junge während des Sturzes auf dem Grünstreifen mit dem Kopf auf den Fahrbahnrand geprallt war", so der Polizeisprecher.

Feuerwehr Bordesholm versorgte das Kind

Mit dem Rettungswagen der Freiwilligen Feuerwehr Bordesholm ist der schwer verletzte elfjährige Junge ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster gebracht worden. Der zwölfjährige Junge bleib bei dem Unfall unverletzt. 

Weitere Nachrichten aus der Region Rendsburg lesen Sie hier

02.10.2020
Florian Sötje 02.10.2020
Paul Wagner 02.10.2020