Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Zug überfährt Fahrrad bei Ellerdorf
Lokales Rendsburg Zug überfährt Fahrrad bei Ellerdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 19.03.2018
Von Thorsten Geil
So sah das Rad aus, nachdem es der Regionalexpress überfahren hatte. Quelle: Bundespolizei
Anzeige
Ellerdorf

Die Bundespolizei wurde zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke von Neumünster nach Flensburg gerufen. Ein Regionalexpress hatte auf Höhe Ellerdorf ein Fahrrad überfahren, das im Gleis lag. Das Fahrrad wurde zerstört, der Zug blieb unbeschädigt.

Die Beamten stellten fest, dass an dieser Stelle (Ellerdorf, Alte Dorfstraße/Bötzwischer Weg) ein wilder Bahnübergang entstanden war, den Fußgänger offenbar als Abkürzung über die Gleise nehmen. Davor warnt die Bundespolizei eindringlich: „Das ist lebensgefährlich, da die Züge dort mit hoher Geschwindigkeit fahren.“

Anzeige

Auch das Ablegen von Gegenständen auf den Schienen sei kein „Dumme-Jungen-Streich“, sondern könne zur Entgleisung eines Zuges führen und viele Menschen verletzen.

19.03.2018
Hans-Jürgen Jensen 19.03.2018