Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Entenrennen mit Dorffest-Charakter
Lokales Rendsburg Entenrennen mit Dorffest-Charakter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 29.04.2018
Von Beate König
Zack! Mit Schwung wurden rund 400 Gummitiere beim Emkendorfer Entenrennen in die Mühlenau geschüttet. Quelle: Beate König
Anzeige
Emkendorf

Beim Kurshalten unterstütze die Jugendfeuerwehr die gelben Gummitiere. Mit langen Stangen stupsten sie Enten, die sich am Ufer verfangen hatten, zurück in die Strömung. Im Ziel lüpfte Svenja Gebhardt aus dem Orga-Team die Sieger mit einem Handgriff aus dem Wasser.

Wettkampf mit Dorffest-Charakter

Der Wettkampf hat inzwischen Dorffest-Charakter: „Wir haben gestern abend jeder eine Ente gestaltet,“ erzählte Birgit Hansen. Mit ihren Söhnen Tilo und Torge balancierte die 51-Jährige fünf frisch bemalte Starter auf einem Tablett zu den Waschkörben, aus denen die Enten von der Brücke Zum Langhorst in die Fluten gekippt wurden.

Beim Spaziergang entlang der Rennstrecke, bei dem Hunderte Emkendorfer den Schwimmweg ihrer Ente verfolgen und gleichzeitig Zeit zum Schnacken mit dem Nachbarn haben, erzählte Jessica Kuchenbecker von ihrer Motivitation: „Es macht einfach Spaß.“  Fünf Enten ließ sie mit ihrer Familie zu Wasser. „2017 wurde unsere Ente als die schönste Starterin prämiert, wir haben Gartenstühle gewonnen.“

Die Einnahmen des siebten Ententrennens der Gemeinde kommen der Jugendfeuerwehr und dem Kindergarten zugute“, erklärte Renn-Leiterin Sabine Hameister

Beate König 28.04.2018
Frank Scheer 28.04.2018
Sven Janssen 27.04.2018