Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Erneut Pferde an der Bahnstrecke
Lokales Rendsburg Erneut Pferde an der Bahnstrecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 25.07.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei reparierte den defekten Weidezaun notdürftig. 
Die Polizei reparierte den defekten Weidezaun notdürftig.  Quelle: awi
Anzeige
Aukrug

Der Triebfahrzeugführer gab einen lauten Achtungspfiff ab und konnte die Tiere damit offensichtlich verscheuchen.

"Die eingesetzte Streife konnte keine Pferde mehr im Gefahrenbereich feststellen, jedoch wurde auf einer angrenzenden Koppel eine Stuten mit Fohlen gesichtet", so die Polizei. 

Weidezaun bei Aukrug war beschädigt

Die Bundespolizisten überprüften den Weidezaun und stellten die mögliche Ausbruchstelle fest. "Die Beamten reparierten den Zaun notdürftig und nahmen Kontakt zum Tierhalter auf. Dieser wurde aufgefordert den Zaun umgehend instand zu setzen, was er auch nachts noch tat", teilte die Polizei mit. 

Durch die Streckenabsuche erhielten drei Züge Verspätungen.

Bereits am 13. Juli wurde ein Pferd an der Bahnstrecke gesichtet. Es konnte von der Polizei eingefangen werden. 

25.07.2019
Beate König 25.07.2019
25.07.2019