Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Polizisten stoppten Rekord-Raser
Lokales Rendsburg Polizisten stoppten Rekord-Raser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 27.03.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Polizisten haben einen Raser gestoppt, den jetzt ein Fahrverbot erwartet. Quelle: Ulf Dahl (Symbolfoto)
Rumohr

Die Beamten staunten nicht schlecht über die Begründung des 52-jährigen Fahrzeugführers. Die tatsächlich vorwerfbaren 186 km/h habe er mit einer Probefahrt begründet, bei der er den Motor habe "freibrennen" wollen, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Spritztour wird mit einem zweimonatigen Fahrverbot sowie einer Geldbuße von 440 Euro zu Buche schlagen.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Täter stellte sich der Polizei - Verletzter nach Messerattacke

Ein Streit zwischen zwei Männern am Sonntag gegen 19.10 Uhr in Rendsburg ist eskaliert. Im Verlauf der Auseinandersetzung verletzte eine Person seinen Kontrahenten mit einem Messer.

KN-online (Kieler Nachrichten) 27.03.2017

Englisch in der Klasse zu lesen und zu schreiben ist etwas ganz anderes, als es mit Briten zu sprechen. Um den Schülern die Hemmungen zu nehmen, war das Theatre@school in Nortorf zu Gast. Mary Ann Wall und Aaron Jones diskutierten nach ihrem Theaterstück mit den Jugendlichen.

Gunda Meyer 27.03.2017

Beim Bürgerempfang in Mielkendorf zeichnete Bürgermeister Manfred Tank (SPD) am Sonntag zwei Verdiente mit der Ehrenurkunde aus: Brigitte Plaug und Karl-Heinz Dyring. Letzterer nutzte den festlichen Rahmen mit etwa 80 Besuchern, um Begeisterung für das Ehrenamt zu entfachen - nicht ohne Grund.

Torsten Müller 26.03.2017