Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Landwirte sehnen den Regen herbei
Lokales Rendsburg Landwirte sehnen den Regen herbei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 17.05.2018
Von Sven Tietgen
Die gemeinsame Feldbegehung nutzen die Landwirte zum Austausch über ihre Arbeitsmethoden bei Aussaat, Düngung, Feldpflege und Pflanzenschutz.
Anzeige
Boostedt/Großharrie

Zahlreiche Bauern aus der Region Neumünster begutachteten am Donnerstag die aktuelle Entwicklung der verschiedenen Getreidesorten. Am Vormittag führte der 1847 gegründete Verband mit Experten der Landwirtschaftskammer die Teilnehmer zu Feldern mit leichten, wasserdurchlässigen Böden im Raum Boostedt, am Nachmittag standen die überwiegend schweren Böden bei Großharrie auf dem Programm.

Landwirte lauschen Tipps der Experten

Dort lauschten gut ein Dutzend Landwirte den Hinweisen und Tipps von Dr. Helge Stephan und Susanne Hagen zum weiteren Vorgehen bei Düngergaben oder Auswahl und Dosierung von Pflanzenschutzmitteln. Das Duo von der Landwirtschaftskammer machte auch auf die positiven Seiten der schon länger andauernden Trockenperiode aufmerksam – etwa in Form eines deutlichen Rückgangs beim Pilzbefall.

Anzeige

Negativspirale beim Raps

Helge Stephan berichtete weiterhin von einer Umfrage in Sachen Raps: Viele Bauern denken jetzt ernsthaft über Alternativen nach. Das dritte Jahr in Folge sehe es bei der Ölfrucht nicht gut aus, ein Teilnehmer sprach von einer Negativspirale beim Raps. Henning Möllhoff hat dagegen Glück: Sein Rapsfeld ist extrem blühstark, ein Imker zeigte sich begeistert von der gelben Pracht.

17.05.2018
17.05.2018
Rendsburg Amtsfeuerwehrtag Reesdorf - Nostalgie und moderne Technik
Frank Scheer 16.05.2018