Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Winterboßeln als Funsport
Lokales Rendsburg Winterboßeln als Funsport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 08.02.2016
Von Beate König
Hoch die Kugel, fertig, los! Günther Carl warf ab dem Sportheim des TuS Felde beim Team mit der grünen Boßelkugel. Quelle: Beate König
Felde

Freunde des verbalen Schlagabtauschs, Frotzeleien und gezielter Demoralisierung des gegnerischen Teams hatten in sechs Starteams ihre Freude. Bei allem Spaß am Turnier, das beide Vereine jedes Jahr aufs Neue zusammenschweißt, galt wieder: Ein bisschen gesunde Rivalität, eine gute Portion Ehrgeiz beim Werfen der Stahlkugeln mit dem Holz- oder Kunststoffmantel, muss sein, sonst wird aus Sport Gruppenkuscheln.

Zum Winterboßeln als Funsport laden der Turn- und Sportverein Felde und die Sportgemeinschaft Westensee seit Jahren ein. Damit der richtige Kick in die rund eineinhalbstündige Freundschaftsrunde mit gemischten Teams aus beiden Dörfern kommt, teilten die 37 Teilnehmer beim Wettbewerb kräftig aus.
Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Rendsburg Carnevalclub Rendsburg - Drei große Wagen beim Umzug

Mit nur drei großen Wagen war der Umzugs-Treck des Straßenkarnevals der Jecken vom Carnevalclub Rendsburg (CCR) in diesem Jahr so kurz wie nie zuvor. „Die Session ist in diesem Jahr so dicht gedrängt, die Clubs schaffen es nicht, sich gegenseitig zu besuchen,“ sagte CCR-Präsidente Dieter Riemenschneider.

Beate König 07.02.2016

Am Sonnabendabend kam es gegen 19.45 Uhr auf der A215 zwischen Bordesholm und Kiel zu einem Verkehrsunfall, an dem mindestens zwei Pkw beteiligt waren. Aufgrund der Abschlepparbeiten war die Autobahn kurz vor der Anschlussstelle Blumenthal in Richtung Kiel für rund 90 Minuten gesperrt.

KN-online (Kieler Nachrichten) 06.02.2016
Rendsburg Städtebauförderung Büdelsdorf - Hoffnung auf die Bewilligungsbescheide

Büdelsdorf kann wohl noch in diesem Jahr mit der Sanierung eines Künstlerhauses beginnen. Der Bürgermeister wartet bereits seit einem Jahr auf grünes Licht. Die Bewilligungsbescheide erwartet er nun in Kürze. Auch für die Strafzinsen wegen nicht genutzter Fördergelder wird wohl ein Kompromiss gefunden.

Wolfgang Mahnkopf 05.02.2016