Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Strohhaufen im Tierstall brannte
Lokales Rendsburg Strohhaufen im Tierstall brannte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 28.12.2019
Von Thomas Paterjey
Ein Strohhaufen in einem Tierstall in Rade bei Hohenwestedt hat am Sonnabendmittag gebrannt. Quelle: Ulf Dahl/Symbolfoto
Anzeige
Rade

Gemeldet wurde das Feuer am Sonnabend gegen 14 Uhr. Die Feuerwehren Tappendorf/Rade und Hohenwestedt rückten zu dem Bauernhof in Rade aus und löschten den brennenden Strohhaufen.

Die Tiere konnten nach Angaben der Wehren rechtzeitig aus dem Stall gerettet werden, sodass die Kameraden das Feuer schnell löschen konnten. Eingesetzt waren etwa 60 Feuerwehrleute. Weder Mensch noch Tier wurde verletzt.

Anzeige

Die Suche nach der Ursache für den Brand läuft. Brandstiftung kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden.

Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch nicht abzuschätzen.

Weitere Nachrichten aus dem Bereich Rendsburg

2023 Umzug nach Hamburg - Marineinstitut nimmt langsam Abschied
Florian Sötje 28.12.2019
Beate König 27.12.2019
Frank Scheer 27.12.2019