Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Hohes ehrenamtliches Engagement: Silbernes Ehrenkreuz für Stefan Harder
Lokales Rendsburg Hohes ehrenamtliches Engagement: Silbernes Ehrenkreuz für Stefan Harder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:22 01.02.2020
Von Beate König
Kreiswerhführer Mathias Schütte (links) zeichnet den stellvertretenden Wehrführer Stefan Harder mit dem Schleswig-Holsteinischen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber aus. Quelle: Beate König
Anzeige
Nortorf

Einen Förderbescheid für den geplanten Anbau ans Feuerwehrgerätehaus oder das Löschfahrzeug hatte Bürgermeister Torben Ackermann auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Nortorf für die 57 Feuerwehrkameraden nicht dabei. Beim Anbau soll „Schwarz-weiß-Trennung“ umgesetzt werden.

„Die Förderrichtlinien vom Innenministerium für Fahrzeuge haben sich geändert“, berichtete Torben Ackermann. Er kündigte an: „Ich werde mit dem Feuerwehrvorstand das Gespräch suchen, damit wir uns optimal aufstellen.“

76 aktive Feuerwehrleute

76 aktive Feuerwehrleute zählte die Wehr 2019 (2018: 71), ihr Durchschnittsalter liegt bei 38,9 Jahren, mit elf Frauen liegt der Anteil bei 14,5 Prozent, berichtete Wehrführer Tobias Lohse. Von den 29 Jugendfeuerwehrkameraden sind zehn Mädchen. Die Jugendlichen wollen 2020 das Abzeichen „Jugendflamme 3“ erringen.

Die Nortorfer Wehr wurde 2019 zu 95 Einsätzen gerufen. Großeinsätze waren ein Lkw-Unfall auf der Autobahn A7, ein Feuer im Gusswerk, in einer Lagerhalle in Brux und auf dem Amalienhof in Krogaspe.

„Wir sind alle Löschknechte“

Mathias Schütte, Wehrführer vom Kreis Rendsburg-Eckernförde, lobte die Kameraden im Hinblick auf den Zusammenhalt im Jahr, das nach dem  Ausscheiden von Thomas Schröder als Wehrführer unruhig war: „Ihr habt das ganz hervorragend gemeistert.“ Sein Rat: Persönliche Befindlichkeiten bei einer Tasse Kaffee aufräumen. „Wir sind alle Löschknechte.“

Scharnierfunktion nahm im Umbruchjahr der stellvertretende Wehrführer Stefan Harder ein. Er arbeitete den neuen Wehrführer Tobias Lohse in sein Amt ein. „Du warst ein wesentlicher Pfeiler in der neuen Vorstandsstruktur“, stellte Mathias Schütte fest.

Ehrung für hohes ehrenamtliches Engagement

Er überreichte Stefan Harder für sein hohes ehrenamtliches Engagement das seltener vergebene Schleswig-Holsteinische Ehrenkreuz in Silber, das Harder überrascht annahm. Zuvor war Harder als stellvertretender Gemeindewehrführer für weitere sechs Jahre gewählt worden.

Daniel Schuster wurde für 25 Jahre aktiven Dienst mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber am Bande ausgezeichnet, Stefan Hirsch mit der Floriansmedaille.

Zu Feuerwehrleuten befördert wurden Sina Möller, Enno Doberschütz, Tilo Iwers, zu Oberfeuerwehrmännern Ruven Rode, Nico Burgemeister, Johann Rupsch, zum Hauptfeuerwehrmann Kai Hanebeck und Martin Ranzinger, zum Oberlöschmeister Tino Glüsing und Jörg Teupe. Für zehn Jahre in der aktiven Wehr wurde Justin Schultz geehrt, für 20 Jahre Andreas Rohwer, Jan-Ole Claußen, Christian Schaerkus und Lutz Bertram, für 30 Jahre Susanne Rathje und Jürgen Warschewski.

Beim Benefizturnier des Team Doppelpass zugunsten krebskranker Kinder füllte sich die Sporthalle am Galgenbergsweg in Nortorf. 1500 Zuschauer wollten zehn Teams mit 150 Spielern sehen, Promi-T-Shirts ersteigern oder einen Tombola-Preis ergattern. Vor Spielstart wurden 37.000 Euro gespendet.

Beate König 01.02.2020

Sind Sie dafür, die Flintbeker Schule am Eiderwald an ihrem bestehenden Standort zu erhalten? Darüber sollen die Flintbeker am 15. März entscheiden. Die Initiatoren des Bürgerentscheids gaben dazu in der Gemeindevertretung ihre Stellungnahme ab - ebenso die Gemeindevertretung.

Sven Janssen 01.02.2020

Historischer Moment im Kanaltunnel Rendsburg: „Um 5.10 Uhr“ gab die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung nach bislang neun Jahren Bauzeit am 1. Februar für zwei Monate alle vier Fahrspuren frei, berichtete Sönke Meesenburg, Leiter Fachbereich Investitionen am Nord-Ostsee-Kanal.

Beate König 01.02.2020