Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Vier Firmen ziehen ins Gewerbegebiet um
Lokales Rendsburg Vier Firmen ziehen ins Gewerbegebiet um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 18.07.2018
Von Torsten Müller
Nun geht es in Kronshagen im neuen Gewerbegebiet am Ottendorfer Weg los: Die Firma Kurt Burmeister hat als erste mit dem Hochbau begonnen. Quelle: Torsten Müller
Anzeige
Kronshagen

Vier Grundstücke sind bereits belegt. „Wir planen den Einzug für Ende des Jahres“, sagt Rüdiger Hentschel, Mitinhaber der Firma Kurt Burmeister. Der heutige Fachbetrieb für Heizung und Installation mit 32 Beschäftigten war 1912 als Klempnerei gegründet worden. Am derzeitigen, nur gemieteten Standort in der Kopperpahler Allee 4 sei es über die Jahre zu eng geworden. Im Gewerbegebiet stehen der Firma künftig 1200 Quadratmeter zur Verfügung.

Recyclinghof soll an den Ottendorfer Weg verlagert werden

Auch die Firma Vollbehr, die den Recyclinghof in der Eckernförder Straße 256 betreibt, kann auf eine mehr als 100-jährige Geschichte in Kronshagen zurückblicken. Am bisherigen Standort platzt sie aus allen Nähten. Rund 2500 Quadratmeter erwarb sie am Ottendorfer Weg. „Derzeit haben wir nur die Hälfte“, sagt Inhaber Jörg Vollbehr.

Anzeige

Eröffnung Mitte 2019 geplant

Für die Verlagerung des Recyclinghofes ist die AWR in Borgstedt zuständig. „Wir werden Ende des Jahres in das Planungs- und Genehmigungsverfahren einsteigen“, sagt Christine Schulte von der AWR. Sie hofft, dass der Betrieb am neuen Standort Mitte 2019 eröffnet werden kann. Künftig könnten die Kunden in der Runde fahren. Bürgermeister Ingo Sander (CDU) ist froh, dass der Recyclinghof in Kronshagen gehalten werden konnte.

Auch andere Betriebe zieht es ins Gewerbegebiet

Auf das Gewerbegebiet setzen auch die Firma GSK/Kronsguard in der Dorfstraße 1 sowie der Malerei-Fachbetrieb Prodesign in der Kieler Straße 125. Am Ottendorfer Weg können sie sich den Wunsch nach ausreichend Lagerflächen erfüllen.

Hans-Jürgen Jensen 18.07.2018
18.07.2018