Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Mit Katarina Barley über den Flohmarkt
Lokales Rendsburg Mit Katarina Barley über den Flohmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 10.09.2017
Von Beate König
Bundesministerin Katarina Barley (links) und Bundestagsabgeordneter Sönke Rix waren im Rathaus Flintbek beim Flohmarkt. Quelle: Beate König
Flintbek

Katarina Barley war der Einladung von Bundestagesabgeordneten Sönke Rix gefolgt und hatte bei der Anfahrt zunächst den Wochenendstau auf der A7-Baustelle kennen gelernt. „Ich habe eine private Feier in Norddeutschland, das passte“, erläuterte die Ministerin, klappte einen leeren Picknickkorb auf, und ging auf dem Flohmarkt der SPD eine Runde shoppen.

Ein Fußball-T-Shirt für die Kinder, einen Agatha-Christie-Roman im englischen Original und Goethes Lotte in Weimar als Lesestoff für den Ehemann landeten im Korb. „Sehr sympathisch, ich hab ihr die Hand geschüttelt“, sagte Flohmarktbeschickerin Ines Gropp über die Ministerin, die ohne erkennbare Entourage oder Security angereist war. Zwei Beamte der Polizeistation Flintbek hatten den Wagen am Rathaus erwartet.

Katarina Barley, eine Ministerin zum Anfassen

Die Ankündigung von Ortsverbandsvorsitzendem Wulf Briege, Katarina Barley sei eine unkomplizierte Ministerin zum Anfassen, bewahrheitete sich. Die Juristin sparte sich die große Wahlrede. Gute fünf Minuten dauerte die Ansprache, in der sich die Ministerin für Gleichberechtigung stark machte und erklärte, sie hoffe auch in Zukunft auf eine Zusammenarbeit mit Rix als familienpolitischen Sprecher an ihrer Seite.

Den SPD-Flohmarkt gibt es seit 40 Jahren, berichtete Briege, während Katarina Barley zu Kaffee und Kuchenstand im Foyer schlenderte und Selfies mit sich machen ließ.

Bislang waren die Stände, die beim Flohmarkt kostenlos aufgestellt werden dürfen, das Highlight. Von jetzt ab wird es der Besuch einer Politikerin aus der Bundes-Liga sein.

Hammerartige Schläge, dann lautes Krachen: Die Abrissarbeiten an der Brandruine des Bürger- und Sportzentrums in Flintbek laufen auf Hochtouren. Ende September soll der Abriss fertig sein, Gespräche mit den Vereinen und Verbänden stehen dann auf dem Terminkalender von Bürgermeister Olaf Plambeck.

09.09.2017

Fünf gute Jahre für Schleswig-Holstein und verlässliche Bedingungen für die Landwirtschaft: Dieses Versprechen gab Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) gestern auf dem Landesbauerntag in Rendsburg vor 1000 Gästen ab. „Wir haben Lust darauf, dass Landwirte gut arbeiten können.“

Jan von Schmidt-Phiseldeck 08.09.2017

Drei Gemeinden, drei Einbrüche – die gleichen bislang unbekannten Täter? In Quarnbek, Ottendorf und Bredenbek sind in der Nacht zu Freitag die Kindergärten heimgesucht worden – in Quarnbek auch die Grundschule. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Torsten Müller 08.09.2017