Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Großes Angebot beim Kindertag
Lokales Rendsburg Großes Angebot beim Kindertag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 11.08.2019
Von Susanne Wittorf
Nachhaltige Kunst. Großer Andrang herrschte am Basteltisch vom Projekt Recy-Kids. Quelle: Susanne Wittorf
Molfsee

Beim Kieler Verein Astro-Team konnte man die Sonne durch ein Teleskop bestaunen, der Landessportverband Schleswig-Holstein war mit seinem Sportmobil und vielen Spielgeräten vor Ort und am Kletterturm vor dem Barghaus durften Freiwillige ihren Mut beweisen.

Für jeden Geschmack etwas dabei

„Wir kennen das Freilichtmuseum von früheren Besuchen und kommen immer wieder gerne nach Molfsee“, erzählte Malte Kock. Das Angebot am Kindertag sei etwas ganz Besonderes, lobte der Gettorfer das breite Spektrum. „Meine sechsjährige Tochter Victoria kommt beim Stelzenlaufen ebenso auf ihre Kosten, wie ihr neunjähriger Bruder Lennard, den besonders die Sonnenbeobachtung durchs Teleskop fasziniert.“

Lustige Recycling-Kunst

Rike vom Hamburger Verein Kulturgold hatte einen großen Tisch mit jeder Menge sogenanntem Abfall aufgebaut. „Wir wollen bereits den Jüngsten auf kreative Weise den Umgang mit Dingen vermitteln, die wir schnell als Müll abtun“, erklärte sie das Upcycling-Projekt. „Müll? Nee!“, sagte die Hamburgerin. „Für uns sind das alles wunderbare Materialien für Recycling-Kunst“ und zeigte voller Freude auf die eifrig werkelnden Kinder. Aus alten Deckel, Wollresten oder Korken fertigten sie kleine Segelschiffe und falteten alte Tüten zu Fensterbildern. Kronkorken wurden zu schmucken Kühlschrankmagneten, aus Farbresten entstanden bunte Gemälde. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt.

Reiten auf dem Steckenpferd

Im offenen Mitmachprogramm flochten eifrige Kinder unter fachkundiger Anleitung kleine Körbe und auf dem Geschicklichkeitsparcours konnten die Jüngsten ihr Talent auf dem Steckenpferd beweisen.
Zu den Höhepunkten zählte zweifelsohne das Vorleseangebot „Geschichten für Kinder zwischen Hühnern“. In der Scheune aus Schipphorsterfeld las Christine Nissen aus dem Kinderbuch „Das Hühnchen Sabinchen“ vor.
Der Kindertag im Freilichtmuseum endete um 17 Uhr. Die genaue Besucherzahl stand zum Redaktionsschluss noch nicht fest. „Es waren auf jeden Fall sehr viele“, sagte eine Mitarbeiterin.

Mehr aus der Region Rendsburg lesen Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Langwedeler Storchenolympiade am Sonnabendnachmittag standen Spaß und Geselligkeit wieder hoch im Kurs.„Uns gefällt das bunte Treiben“, sagte Maike Kramer vom Team „La Boule“. „Wir genießen einen fröhlichen Nachmittag mit guten Freunden“, meinte Kirsten Rahn vom Team „Großeltern“.

Susanne Wittorf 11.08.2019

In den vergangenen Wochen wurden viele Badeinseln an den Badeseen aus dem Wasser gezogen. Grund war ein Urteil des Bundesgerichtshofes. Die Gemeinde Schierensee ließ ihren Ponton im Wasser, um die Rechtslage zu prüfen. Jetzt ist entschieden, die Badeinsel bleibt, auch wenn die Verwaltung abrät.

Sven Janssen 12.08.2019

Am zweiten Wochenende im August war Feiern in Fockbek angesagt. Der Ort westlich von Rendsburg stand ganz im Zeichen des dreitägigen Dorffestes. Der 41. Aalversuperdaag wurde am Freitagabend bei Dauerregen mit dem traditionellen Bieranstich durch Holger Diehr eröffnet.

Wolfgang Mahnkopf 11.08.2019