Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Gärtnermarkt mit neuen Ideen
Lokales Rendsburg Gärtnermarkt mit neuen Ideen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 27.04.2017
Frank Möller (links) und Carsten Bock von der Landwirtschaftskammer freuen sich mit Johanna Gosch vom Freilichtmuseum auf den Gärtnermarkt. Quelle: Sorka Eixmann
Molfsee

Seit mehr als 15 Jahren liegt die Organisation des Gärtnermarkts in den Händen der Landwirtschaftskammer. Maßgeblich kümmern sich Carsten Bock und Frank Möller um den Ablauf. Rund 50 Aussteller werden am Wochenende dabei sein, wenn die Garten- und Terrassensaison eingeläutet wird. "Wir haben wieder viele Aussteller mit tollen Pflanzenangeboten, auch ist wieder eine Kräuter- und Staudengärtnerei dabei", verrät Bock.

"Wir sind ein Familienmarkt und freuen uns immer wieder, im Museum zu Gast sein zu können. Das Ambiente ist toll", schwärmt Bock. Neben Kräutern werden auch Gemüsejungpflanzen angeboten. "Wir haben einen Depotservice, sodass niemand schleppen muss", erläutert Frank Möller.

Dazu kommen mehrere Stände der Landwirtschaftskammer, an denen es um Beratung und Information geht. Und an die jüngsten Besucher wurde auch gedacht: "Bei uns können Kinder Pflanzenkinder setzen", erklärt Bock. Auch eine Beratung über die richtige Gartenkultur, um Bienen Lebensraum zu bieten, wird es geben. 

Gärtnermarkt, Freilichtmuseum Molfsee, Sonnabend und Sonntag, 29. und 30. April, jeweils 9 bis 18 Uhr.

Von Sorka Eixmann

In Rendsburg hat im Kreishafen am Nord-Ostsee-Kanal die Zerlegung eines alten Ladekrans begonnen. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft WFG als Eigentümerin will die Maschine von Grund auf sanieren lassen. Das soll sechs Wochen dauern und rund 100000 Euro kosten.

Hans-Jürgen Jensen 27.04.2017

Die Windkraftpläne der Landesregierung sorgten bei der Einwohnerversammlung in Nortorf nicht nur für erhitzte Gemüter bei den Besuchern, sondern auch für Ärger innerhalb des Gewerbevereins Handel Handwerk und Industrie (VHHI). Ein Redner nutzte die Gelegenheit nämlich zur Parteienwerbung.

Gunda Meyer 26.04.2017

Er hat Wort gehalten. Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) überbrachte am Mittwoch die nach dem Brand der Fahrzeughalle zugesagte Unterstützung für die Freiwillige Feuerwehr Kronshagen: zwei gebrauchte Feuerwehrautos und einen Zuwendungsbescheid für die Gemeinde in Höhe von 325 000 Euro.

Torsten Müller 26.04.2017