Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg "Mobile Kirche" kommt zum 25. Geburtstag
Lokales Rendsburg "Mobile Kirche" kommt zum 25. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 03.06.2019
Von Frank Scheer
Yenna, Inge und Jormar Gruitrooy in der 1856 erbauten Reetdachkate im Böhnhusener Weg in Reesdorf. Quelle: Frank Scheer
Reesdorf

Seit 15 Jahren geht ohne die selbst gemachte Mohn-Marzipan-Kirschtorte im Reesdorfer Gartencafé nichts. „Die muss immer im Angebot sein“, erzählt die Inhaberin Inge Söhrmann-Gruitrooy. Ihre Tochter Yenna macht deutlich: „Die hat viele Liebhaber, die werden sonst mürrisch." Eine Freundin habe ihr mal den Tipp mit den Kirschen gegeben. Mohnsahne und etwas Rumaroma seien weitere I-Tüpfelchen.

Betreiberin lebt seit 41 Jahren in Reesdorf

Inge Söhrmann-Gruitrooy, die in Groß Buchwald geboren ist, lebt mittlerweile seit 41 Jahren in Reesdorf. Zunächst in der Dorfstraße, ab 1990 in der 1856 erbauten Kate ihres Großvaters. 1994 kam der gelernten Hauswirtschaftlerin die Gartencafé-Idee – lange bevor diese Welle ab 1999 über den ländlichen Bereich in Schleswig-Holstein schwappte. „Ich komme aus dem Hotelfach, mag gerne Gäste bewirten. Garten und alte Diele boten sich dafür quasi an“, erinnert sie sich. Das daraus mal 25 Jahren werden würden, hätte sie nicht gedacht.

Trend zu Wildgärten kam Café entgegen

Aber die Gäste fühlen sich eben in dem Kleinod wohl. Das liegt auch an dem Herzblut, dass die Betreiberin in diese Aufgabe steckt. Mit ihren 60 Plätzen in ihrem Garten will die 69-Jährige, die bei ihrem Gartencafé nicht auf den Gewinn gucken muss und es aus Hobby und Spaß betreibt, ein naturverbundenes Erlebnis bieten. „Der Rasen wird nicht jede Woche gemäht, mal ist auch Giersch zu sehen. Der Trend zu Wildgärten war aber für uns“, sagt sie schmunzelnd. Genauso wichtig sei aber auch der Eidertalwanderweg gewesen, der für die ganze Region in wirtschaftlicher Hinsicht ein Gewinn sei und auch viele Besucher in ihr Café bringt.

Sohn Jormar muss die Torten testen

Ihre Torten schmecken. Vier bis fünf hat sie sonnabends und sonntags sowie an Feiertagen im Angebot.  Sie selbst mag eigentlich gar keine Torten, lieber ein kräftiges Käsebrot. Ihr Angebot wählt sie saisonal aus. „Waldmeister, Holunder, bald Johannis- und Stachelbeeren. Die Eier kommen aus dem eigenen Garten oder aus der Umgebung“, verrät sie. Probiert werden die Torten übrigens von Sohn Jormar. „Er ist mein schärfster Kritiker.“

Beim Stromausfall kochte das Dorf Kaffee

Das Dorf Reesdorf und ihre Einwohner lebten eine gute Gemeinschaft. Gerne erinnert sich Inge Söhrmann-Gruitrooy an einen Stromausfall vor rund 15 Jahren an einem Wochenendtag. „Durch Wasser auf eine Kaffeemaschine gab es einen Kurzschluss. Wir hatten viele Gäste und konnten keinen Kaffee kochen – viele Einwohner kochten und brachten das koffeinhaltige Getränk in Thermoskannen vorbei.“ Von dieser guten Gemeinschaft berichtete zuletzt auch Bürgermeister Bernd Jamrath.

Eheschließungen sind in der Diele zugelassen

35 Mal ist in einem Raum in der Alten Diele auch eine Ehe besiegelt worden – der Raum ist als Trauzimmer zugelassen. Das die „mobile Kirche“ bei ihr Station macht, ist für sie schon etwas Besonderes. Mindestens einmal pro Jahr versucht die St. Johanniskirche in einem der sechs Kirchspieldörfer den Gottesdienst abzuhalten. Vor 20 Jahren hat Pastor Henry Koop das eingeführt. Die Wetterprognosen sind bislang zwar durchwachsen. In der Diele ist es aber auch urgemütlich und der Kuchen wird definitiv lecker sein.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

In der Nacht zum 29. Mai brachen Unbekannte in die Filiale der Bordesholmer Sparkasse in Flintbek ein. Dabei wurde nach Polizeiangaben eine hohe Geldsumme erbeutet - nun sucht die Kripo Kiel nach Zeugen, die Hinweise geben können.

Sorka Eixmann 03.06.2019

Das Ehepaar Hilke und Paul Kunstmann sowie der pensionierte Pastor Wolf-Dietmar Szepan verbindet nicht nur die Gemeinde Flintbek: Das Trio ist von Äthiopien fasziniert. Ihre Liebe zu diesem afrikanischen Staat, versprühten sie am Sonntag bei einer Ausstellungseröffnung der St. Johanniskirche Brügge.

Frank Scheer 03.06.2019

Bei einem Unfall in der Straße Rosenberg in Flintbek ist am Montag um 6.10 Uhr ein Autofahrer schwer verletzt worden. Er war mit seiner Pritsche gegen einen Laternenmast geprallt.

03.06.2019