Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Gesunde Kita in Flintbek
Lokales Rendsburg Gesunde Kita in Flintbek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 17.05.2018
Foto: Hochkonzentriert: Mila (von vorne) , Paula und Elias sollen Samen verteilen.
Hochkonzentriert: Mila (von vorne) , Paula und Elias sollen Samen verteilen. Quelle: Sorka Eixmann
Anzeige
Flintbek

Das Zertifikat ist drei Jahre lang gültig, danach steht eine Rezertifizierung auf dem Plan. Die Idee hatte Kita-Leiterin Inga Ewers, seit 2015 lenkt sie die Geschicke der Kindertagesstätte. „Viele der Themen, die im Rahmen der Zertifizierung angesprochen wurden, sind mir eine Herzensangelegenheit“, betont sie. Dazu zählt auch das Thema Nachhaltigkeit. „Wir müssen doch auch an später denken“, führt Ewers an.

Das Außengelände ist schön gestaltet worden

Das große Außengelände der Kita zeigt deutlich, was damit gemeint ist: Unter anderem ist ein großes Insektenhotel von Bienen bereits in Beschlag genommen, das Gesumme ist laut und deutlich zu hören.

„Was passt besser, als direkt in der Nachbarschaft Sommerblumen anzusiedeln“, fragt Ewers- und die kleinen Gärtner sind bereit, Samen auszuteilen. Elias, Paula und Mila sind konzentriert bei der Sache, die Blumensamen schnell verteilt.

In der Gemeindekita ist Platz für 40 Krippenkinder und 100 Kindergartenkinder. Betreut werden die Kleinen von insgesamt 26 Mitarbeitern aus dem Bereich Pädagogik, dazu kommen noch Reinigungs- und Küchenkräfte.

„Es war ein langer Prozess und es ist auch nicht einfach“, erinnert sich Inga Ewers. Mit Kleinigkeiten fängt ein solcher Prozess an. Helle Räume und viel Licht schaffen ein gesundes Klima, dazu kommt ein fantastischer Außenbereich. „Die Gestaltungsmöglichkeiten sind einfach toll.“

Hoch- und Kräuterbeete wurden angelegt

Und die Mitarbeiter um Inga Ewers haben diese Möglichkeiten gemeinsam mit den Kindern auch genutzt. Es wurden Beete – Hoch- und Kräuterbeete – angelegt und kleine Obstbäume gepflanzt.

„Wir haben am Programm Leibeslust – Lebenslust ebenfalls mitgemacht und dabei unser Essverhalten verbessert“, so Ewers. Projekte zur Zahngesundheit ebenso wie die Einrichtung eines Entspannungsraumes gehörten ebenfalls dazu. Aber nun ist es geschafft, die Flintbeker Kita gehört zu gerade mal 17 Kindertagesstätten in Schleswig-Holstein, die sich „Gesunde Kita“ nennen dürfen. Auch bundesweit sind derzeit nur 230 Kitas zertifiziert. „Wir sind sehr stolz, die Anforderungen erfüllen zu können.“

Von Sorka Eixmann

17.05.2018
Rendsburg Amtsfeuerwehrtag Reesdorf - Nostalgie und moderne Technik
Frank Scheer 16.05.2018
Torsten Müller 16.05.2018