Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Abenteuer-Geschichten beim Vorlesetag
Lokales Rendsburg Abenteuer-Geschichten beim Vorlesetag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:41 24.03.2017
Von Gunda Meyer
Vater Rüdiger Schmedemann liest den Grundschülern von Findus vor. Quelle: Gunda Meyer
Anzeige
Langwedel

Bereits zum dritten Mal haben der Förderverein der Schule und die Lehrer den Vorlesetag an der Grundschule auf die Beine gestellt. "Wir suchen immer aktuelle und beliebte Kinderbücher aus, von denen die Schüler zwei auswählen können", erklärt Schulleiterin Meike Dallmann.

Anzeige

Die Vorlesepaten sind vorwiegend Eltern der Grundschüler, so auch Nicole Ehlert, die bereits von seit Beginn des Vorlesetages vor drei Jahren jedes Jahr dabei ist. Für die Journalistin und Autorin ist das Ehrensache: "Es besteht die Gefahr, dass die Lesekultur verloren geht, das möchte ich verhindern und Kinder dafür begeistern, auch einmal ein Buch in die Hand zu nehmen", sagt die Warderanerin.
Einen Raum weiter hat sich Antonia in die Welt der fabelhaften Miss Braitwhistle entführen lassen. "Das hat richtig Spaß gemacht", resümiert die Neunjährige, die zu Hause auch selbst liest.
Wer nach den 20-miniütigen Lesungen wissen wollte, wie die Geschichte weiter geht, kann sich die Bücher in der Schule ausleihen.

Die Schwebefähre steht nach einer 370 Meter langen Reise über das Gelände des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts (WSA) in der Blenkinsopstraße in Rendsburg wieder auf sicherem Boden. An diesem Freitag um 11.55 Uhr meldete WSA-Sprecher Matthias Visser: "Sie steht wieder."

Hans-Jürgen Jensen 24.03.2017

Sie schwebte wieder. Kurz vor 8 Uhr an diesem Freitag hob ein Schwerlastkran auf dem Gelände des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts in Rendsburg die kaputte Schwebefähre auf einen Tieflader. Punkt 8.12 Uhr stand sie sicher auf der Ladefläche.

Hans-Jürgen Jensen 24.03.2017

Ein Motorradfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 15 Uhr hinter Bokelholm schwer verletzt. Nach Polizeiangaben war der Fahrer eines Sattelzuges (25 Jahre alt) in Richtung Osterrönfeld unterwegs. Daraufhin mussten eine Autofahrerin und der betroffene Motorradfahrer bremsen. Der stürzte schwer.

KN-online (Kieler Nachrichten) 24.03.2017