Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg "Landgeflüster" wird bunt und sonnig
Lokales Rendsburg "Landgeflüster" wird bunt und sonnig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 18.04.2019
Von Beate König
Birgit Schulze baut den Frühlingsmarkt auf, der am Sonnabend auf Gut Emkendorf startet. Quelle: Beate König
Emkendorf

8000 bis 10.000 Besucher erwarten die Organisatoren Birgit und Manfred Schulze auf dem Gutsgelände, im Reitstall, in der Konzertscheune und im alten Kuhstall. Ihr Motto für die Messe unter den alten Parkbäumen des historischen Gutsgeländes: „Mit Freude die erwachende Natur genießen.“

Handgemachte Möbel

Schmiedeeiserne Gartendeko, per Hand hergestellte Möbel, Seifen und Schmuck, stilvolle Accessoires und edles für die Beete ist an den Ständen zu finden. Selbst Whirlpools für den Garten werden in Aktion gezeigt. „Die sind mit Wasser befüllt“, erzählte die Organisatorin Birgit Schulze.

Werden die Temperaturen wie angekündigt frühlingshaft, könnten die Imbissbuden mit Flammlachs, Pulled Pork und das Cafée mit den 80 Außenplätzen zum Entspannungs-Hotspot im Freien werden.

Führungen durch Herrenhaus

Das elegante Herrenhaus kann an allen drei Tagen bei Führungen besichtigt werden. Starttermine richten sich nach der Nachfrage. Infos gibt es an den Eingängen zur Messe.
Auch wenn es draußen frühlingshaft warm wird, werden die Gebäude beheizt. „Wir lüften vorher einmal durch, um die Winterkälte zu vertreiben“, sagt Birgit Schulze.

Gartenmesse Landgeflüster, Gut Emkendorf, Gutshof 3a, Enkendorf. Sonnabend bis Montag, 20. bis 22. April, 10 bis 18 Uhr. Eintritt: Erwachsene 6 Euro, Kinder bis 16 Jahre frei, kostenlose Parkplätze.

www.land-gefluester.de

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Im Februar wurde das Storchennest in Böhnhusen aufwendig saniert. Offenbar mit Erfolg: Seit ein paar Tagen interessiert sich offenbar ein Storch für den Neubau. Nun wird nur noch ein zweiter Storch benötigt, um vielleicht erstmals mit einer Brut beginnen zu können.

18.04.2019

Die Tür des Fahrstuhls am Nordausgang des Rendsburger Fußgängertunnels ist repariert. Seit Donnerstagnachmittag fährt der Lift wieder. Er stand seit Mittwoch früh still. Eine Rollstuhlfahrerin hatte Anfang April die Tür gerammt. Danach hatten Handwerker die Tür provisorisch zurückgebogen.

Beate König 18.04.2019

Die Herderschule in Rendsburg steht jetzt auf Krücken, nahezu im Wortsinn. Stahlträger stützen das 60 Jahre alte Hauptgebäude des Traditionsgymnasiums. Es ist eine Art Erste Hilfe für das fünfgeschossige Haus. Dessen Abriss gilt als so gut wie sicher. Massive Gebäudeschäden sind der Grund.

Hans-Jürgen Jensen 18.04.2019