Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Gottesdienst am Fußgängertunnel
Lokales Rendsburg Gottesdienst am Fußgängertunnel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 16.05.2017
Von Frank Scheer
Am Himmelfahrtstag soll am Fußgängertunnel in Bordesholm einen zentralen Gottesdienst für alle drei Kirchengemeinden geben. Quelle: Frank Scheer
Bordesholm

Die Idee für diesen Gottesdienst hat Pastor Thomas Engel von der Klosterkirche, der gemeinsam mit seinem Kantor Günter Brandt und der Christuskirchen-Pastorin Stefanie Kämpf das Programm gestalten wird. „Wir dürfen uns nicht in unsere Kirche zurückziehen, sondern müssen mehr mit unseren Veranstaltungen dahin, wo die Menschen sind“, so Engel. Auf Bauernhöfen, in Scheunen, im Wald seien die Kirchen schon gewesen. "Ich habe so im Ort herumgeschaut. Und da haben wir seit diesem Jahr einen schön gestalteten Bereich. Man kann wunderbar im Halbrund auf den Treppenstufen sitzen"

Besucher sollten sich Stuhlkissen mitbringen

Manchmal brauche es ungewöhnliche Orte, um sich bewusst zu werden, dass Leben und Glauben zusammen gehören würden, führte Engel aus. Geplant ist, dass vor dem Tunneleingang ein kleiner Altar aufgestellt wird. Mit einem elektrischen Piano sollen die Lieder begleitet werden. Damit es den Gästen auf den Treppenstufen nicht zu hart wird, sollten Stuhlkissen mitgebracht werden.

Bei der Mittelpunktmesse präsentieren sich Unternehmen aus dem Amt Nortorfer Land und werben mit ihrem Handwerk und Dienstleistungen für die Region. Aber wie sieht die Entwicklung von Gewerbe- und Wohngebieten am geografischen Mittelpunkt aus?

Gunda Meyer 16.05.2017

Der Ersatzverkehr über den Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg war am Dienstag stundenlang ausgefallen. Die "Falckenstein" lag am Vormittag am Osterrönfelder NOK-Südufer fest. Vermutlich habe sich Treibgut in die Schiffsschraube gewickelt, sagte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) am Morgen.

Hans-Jürgen Jensen 16.05.2017

"Meine Welt ist bunt“ - so heißt die neue Ausstellung der Nortorfer Künstlerin Meune Lehmann, die seit Montag auf allen Etagen im Rathaus Flintbek zu bewundern ist. Dabei stehen von der Natur inspirierte Arbeiten im Mittelpunkt, die durch Farben- und Formenreichtum bestechen.

Sorka Eixmann 15.05.2017