Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Schwerer Unfall auf der A210
Lokales Rendsburg Schwerer Unfall auf der A210
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 13.03.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls auf der A210 bei Achterwehr. Quelle: Ulf Dahl (Symbol)
Achterwehr

Bei der Vollbremsung kam der Überholende nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Das Auto blieb auf dem Dach liegen. Der Anhängerfahrer (blaue Plane, weiße Schrift) entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der rechte Fahrstreifen war bis etwa 19.40 Uhr gesperrt. Der Sachschaden wird auf rund 4000 Euro geschätzt.

Die Autobahnpolizei Neumünster bittet Zeugen um sachdienliche Hinweise unter Tel 04321/945-2520.

Der Kanaltunnel Rendsburg war Sonnabend in der Zeit von 14.40 Uhr bis 16.50 Uhr nach einem Unfall voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen in beiden Richtungen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 12.03.2017

Auf dem Gebiet an der Landesstraße 49 am Ortsausgang Dätgen in Richtung Bordesholm tut sich etwas. Noch im März sollen die Arbeiten zum Bau des Landtechnikbetriebes Busch Poggensee beginnen. Auf dem Rest der Fläche wird sich in den kommenden drei Monaten jedoch gar nichts tun.

Gunda Meyer 10.03.2017

Odin, Jula, Charlie und Sam starren gebannt auf Günther Gaedtke. Der 59-Jährige hat einen Ball in der Hand, genau der interessiert die Vierbeiner. Dann fliegt der Ball und die Meute flitzt hinterher. „Ist das nicht toll“, freut sich der Flintbeker. Dieser Hunde-Spaß ist sein Verdienst: Die Gemeinde suchte einen Verantwortlichen für die Hundewiese und fand ihn in seiner Person.

Sorka Eixmann