Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Spaziergängerin in Hohenwestedt angeschossen
Lokales Rendsburg

Hohenwestedt: Polizei sucht Zeugen nach Schuss auf Frau

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 20.05.2021
Von Paul Wagner
Nach einem Schuss aus dem Hinterhalt sucht die Polizei Zeugen der Tat.
Nach einem Schuss aus dem Hinterhalt sucht die Polizei Zeugen der Tat. Quelle: Friso Gentsch - Archiv
Anzeige
Hohenwestedt

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde bereits am vergangenen Sonnabend, 15. Mai, gegen 11.20 Uhr eine Spaziergängerin in Hohenwestedt Opfer eines unbekannten Schützen. Die 44-Jährige war den Angaben zufolge mit ihren Hunden in der Parkanlage an der Parkstraße spazieren, als sie einen Schuss hörte und kurz darauf Schmerzen an ihrem Kopf spürte. 

Zu Hause stellte die Frau zusammen mit ihrem Mann fest, dass sie an der schmerzenden Stelle am Kopf blutete. Der Ehemann fand in der Wunde eine silberfarbene Kugel. Die Frau wurde daraufhin in der Rendsburger Imlandklinik behandelt.

Der Newsletter der Holsteiner Zeitung

Alles Wichtige aus Rendsburg-Eckernförde und Neumünster. Jeden Montag gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Schuss aus einer Softair-Waffe in Hohenwestedt?

Nach jetzigem Stand der Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass die Kugel aus einer sogenannten Softair-Waffe verschossen wurde. Nach Auskunft von Polizeisprecher Sönke Petersen handelt es um einen Fall, der in dieser Form bisher einzigartig im Kreisgebiet ist. 

Weitere Nachrichten auf KN Online

Schüsse in Dänischenhagen: Dritte Leiche gefunden, Tatverdächtiger stellt sich

Corona-Politik: Landesregierung rückt vom Stufenplan ab – was ist mit den geplanten Öffnungen?

Impfterminvergabe: Was Sie zum neuen System wissen müssen

Kriminalpolizei ermittelt

Die Kriminalpolizei in Rendsburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen: Wer hat am 15. Mai gegen 11.20 Uhr ebenfalls einen Schuss im Bereich der Parkstraße in Hohenwestedt gehört oder hat dort im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 04331/2080 entgegen.

Paul Wagner 20.05.2021
Je nach Coronalage - Jugendtreff plant Ferienfreizeit
Sven Tietgen 20.05.2021
Seniorenpark Kronshagen - Politik einigt sich auf Wohn-Förderquote
Florian Sötje 20.05.2021