Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Alte Linde sorgt für warmen Bass-Ton
Lokales Rendsburg Alte Linde sorgt für warmen Bass-Ton
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 29.01.2019
Von Sven Tietgen
Aus dieser Holzscheibe will Gina Landa eine Platte für einen Nachttisch fertigen. Quelle: Sven Tietgen
Bordesholm

Aber nur wenige Besucher pilgerten auf das TBH-Gelände am Mühlenredder. Zwischen Steinstapel und Unterständen mit Gerätschaften und Material prangten kleine und große Scheiben aus den Stämmlingen der Linde, die nach der Beinahe-Katastrophe im vergangenen Jahr abgesägt worden waren.

Tisch oder Hocker

Im Mai brach ein dicker Stämmling aus der Bordesholmer Linde, kurz vorher rollte noch eine Radfahrerin unter dem Baum entlang. Drei Teile aus dem geschichtsträchtigen Holz erwarb ein Vater-Tochter-Duo aus Langwedel, beide wollen daraus kleine Möbel wie einen Tisch oder einen Hocker fertigen.

Wirkung einer Skulptur

Ein Musiker aus Kiel erwarb einen dicken Holzklotz, aus dem Stück will er einen E-Bass bauen. Eine Wattenbekerin suchte sich ein Lindenexemplar heraus, das auch ohne Bearbeitung wie eine Skulptur wirkte. Das Stück für zehn Euro wird jetzt ihren Garten zieren. Der Verkauf durch ein Gemeindeteam um Bau- und Ordnungsamtsleiter Sven Ingwersen brachte kurz vor Schluss der zweistündigen Aktion 389 Euro ein.

Zusammen mit weiteren 730 Euro, die bei einer ersten Verkaufsaktion eingenommen wurden, fließt das Geld in die geplante Umgestaltung des Lindenplatzes. Erste Entwürfe will ein Büro mit Landschaftsarchitekten aus Lübeck in der nächsten Sitzungsrunde im März vorlegen.

Immer informiert: Lesen Sie alle Nachrichten aus der Region Rendsburg.

Ulrike Ernemann zögert nicht. Ein kleines Bild aus hauchdünnem Porzellan im verschnörkelten Rahmen aus Eisenkunstguss ist ihr liebstes Stück. "Das Motiv erschließt sich erst beim zweiten Blick. Es ist ein geheimnisvolles Stück." Die Kunsthistorikerin leitet das Eisenkunstguss Museum in Büdelsdorf.

Hans-Jürgen Jensen 29.01.2019

Der Alarm kam gegen 3.40 Uhr: Eine Anwohnerin hatte Flammen im Strohlager entdeckt, das in unmittelbarer Nähe zum Hofladen und Hofcafé von Gut Blockshagen in Mielkendorf liegt. Kurze Zeit später war der erste Löschzug vor Ort und konnte ein Übergreifen auf den ehemaligen Laden verhindern.

29.01.2019

In Flintbek wurden in der Nacht zum Dienstag ein Baum beschädigt, ein Spiegel von einem Auto abgetreten, eine Scheibe eingeschlagen und eine Anhängerplane aufgeschlitzt. Die Polizei sucht Zeugen, die die Vandalismus-Serie aufklären können.

29.01.2019