Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Carport brennt - zwei Autos zerstört
Lokales Rendsburg Carport brennt - zwei Autos zerstört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:35 09.06.2019
Von Maria Nyfeler
Zwei Autos und ein Carport sowie eine angrenzende Holzkonstruktion standen dort am Sonnabendabend in Vollbrand. Quelle: Digitalfotografie Nyfeler/Maria Nyfeler
Homfeld bei Aukrug

Kurz nach 19.30 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Homfeld, Aukrug Innien, Aukrug Böken, Hohenwestedt, Beldorf und die Technische Einsatzleitung zu einem Großfeuer in Homfeld alarmiert. Eine schwarze Rauchsäule war trotz des starken Windes schon bei der Anfahrt zur Einsatzstelle zu sehen, sagte ein Kamerad der Ortsfeuerwehr Aukrug Innien.

Zwei Autos und ein Carport sowie eine angrenzende Holzkonstruktion standen in der Straße Wetten in Vollbrand. Mehrere Verpuffungen sowie der starke Wind erschwerten den Einsatzkräften unter schwerem Atemschutz die Löscharbeiten.

Löschangriff mit Schaum

Um das Feuer schnell einzudämmen und größeren Schaden am Wohnhaus zu verhindern, wurde der Löschangriff mit Schaum eingeleitet. Gegen 20.30 Uhr war das Feuer sowie etliche Glutnester vollständig gelöscht. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Nachdem ein bislang unbekanntes Fahrzeug auf der A7 beim Autobahnkreuz Rendsburg eingelegte Sardinen verloren hat, musste die Fahrbahn in Richtung Norden über neun Stunden gesperrt werden. Die Polizei sucht jetzt den Verursacher.

08.06.2019

Die Stadt Rendsburg treibt das Ziel, klimaneutral zu werden, voran. Im Umweltausschuss wurde beschlossen, ein Klimaschutzkonzept und bis zum Jahr 2020 einen Masterplan zu entwickeln.

Beate König 08.06.2019

Der Aufschrei einiger Bürger hat gewirkt - in der Gemeinde Bordesholm werden zukünftig keine öffentlichen Grünflächen mit Kieselsteinen aufgefüllt. Der Umweltausschuss war sich einig, dass Flächen weiterhin mit Rindenmulch gefüllt werden. Ein Grünkonzept soll demnächst entwickelt werden.

Frank Scheer 08.06.2019