Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg In der Schoolkat geht es nahtlos weiter
Lokales Rendsburg In der Schoolkat geht es nahtlos weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 25.06.2019
Von Beate König
Der Kultur- und Museumsverein betreibt die Schoolkat als Heimatmuseum und Veranstaltungsort, das Musikfest wird regelmäßig an der Remise gefeiert. Quelle: Beate König
Anzeige
Langwedel

Heinz Schildt, lange Jahre Wehrführer in der Gemeinde, und Heiko Harder erklärten sich bereit, die Schoolkat zu betreuen, berichtete Hermann Herbers, Vorsitzender des Kultur-und Museumsvereins. „Der dritte Mann, Reinhard Franke, macht weiter“, sagte Hermann Herbers erfreut. „Es geht nahtlos weiter.“ Herbers hatte die Männer aus dem gut 60 Mitglieder starken Verein gezielt angesprochen.
Anfang des Jahres hatten Hartmut Lemke und Erhard Schreiber als langjährige Aktivposten in der Pflege der Sammlung ihren Ausstieg angekündigt. Hartmut Lemke prägte als Vorsitzender zehn Jahre lang den Verein. Der ehemalige Fachlehrer für Metall an der Berufsschule hatte die Maschinen im Museum repariert und wieder zum Laufen gebracht.

Schmuckstück ist ein grasgrüner historischer Traktor

Mit den neuen Aktiven können die Exponate fachgerecht gepflegt und das Angebot der Schoolkat weiter aufrecht erhalten werden: Sowohl Heinz Schildt als auch Heiko Harder sind als Kraftfahrzeugmechaniker Fachleute für die alten landwirtschaftlichen Maschinen. Zu den funktionierenden Schmuckstücken der Schoolkat zählt ein grasgrüner Traktor, der in der Sommersaison an der Nortorfer Straße für die Sammlung wirbt.

Anzeige

Die Gemeinde kaufte die Kate 1989 und sanierte sie mit Mitteln für Dorferneuerung, berichtete Herbers von der Geschichte des Gebäudes von 1764. 1994 gründete sich der Verein. Im Lauf der Jahre verringerte sich die anfangs große Nachfrage nach Kulturangeboten im ungewöhnlichen historischen Ambiente deutlich. 2016 hatte der Verein die Trennung der Gebäude- und Sammlungspflege von der Veranstaltungsplanung beschlossen.

Die Schoolkat hat bis September jeden Sonntag geöffnet

Aktuell feiert der Verein im Garten mit den Apfelbäumen und der Remise jedes Jahr ein Musikfest mit der Liedertafel Concordia aus Langwedel und anderen Ensembles. Auch „Wiehnachten op platt“ ist ein fixer Termin. Lesungen mit bekannten Krimi-Autoren und der Künstlerin Sabine Kaack liefen gut. „Apfelschätze aus Langwedels Gärten“, eine Veranstaltungsreihe rund um Apfelbestimmung und Erhalt alter Sorten von Eckhard Schwartz, wurde 2016 zum Erfolg. „Das könnten wir in zwei Jahren wiederholen“, schätzt Herbers.
Ab 30. Juni bis Ende September ist das Haus mit der Diele, dem Schulraum und einer guten Stube jeden Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Die Kate kann für Trauungen gebucht werden.

Schoolkat, Heimatmuseum, Nortorfer Straße 5, Langwedel.

Mehr aus dem Bereich Rendsburg lesen Sie hier.

Hans-Jürgen Jensen 25.06.2019
Frank Scheer 25.06.2019
Sven Janssen 24.06.2019