Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Jugend bemalt das hölzerne Federvieh
Lokales Rendsburg Jugend bemalt das hölzerne Federvieh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 26.05.2018
Von Sven Tietgen
Marvin Paris, Neele Witthöft, Mette Schlender, Jule Berndt und Jana Kaustrup (von links) führen die Tradition fort: Sie bemalten die Holzvögel für das Vogelschießen. Quelle: Sven Tietgen
Anzeige
Rodenbek

Der frisch gewählte Kinder- und Jugendbeirat traf am Wochenende komplett und pünktlich beim vereinbarten Treffpunkt am Haus Witthöft ein. Auf einer Konstruktion aus Holzböcken und Dachlatten drapierten die 10- bis 18-jährigen Kinder und Jugendlichen die ersten beiden der drei Vögel, die beim Vogelschießen am ersten Juniwochenende zum Einsatz kommen.

Der fünfköpfige Beirat, der für zwei Jahre gewählt wurde, will es in punkto Farbigkeit krachen lassen – die Vögel sollen richtig bunt werden, kündigten sie an. Gut zwei Stunden verzierten sie Flügel, Schwänze, Rumpfpartien und die Köpfe mit verschiedenen Mustern. Die Vertretung der bis zu 60 Kinder und Jugendlichen in Rodenbek hat aber noch mehr vor in diesem Jahr. Geplant sind vor allem Filmabende im Dorfgemeinschaftshaus und ein Public Viewing der Fußballweltmeisterschaft. Für die jüngeren Kinder sind eigene Spiel- und Bastelaktivitäten vorgesehen. 

Hans-Jürgen Jensen 26.05.2018
Frank Scheer 25.05.2018