Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Kellerbrand in Rendsburg: Fünf Personen gerettet
Lokales Rendsburg Kellerbrand in Rendsburg: Fünf Personen gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 21.01.2017
Von Tanja Köhler
In Rendsburg-Mastbrook war in einem Keller ein Feuer ausgebrochen. Quelle: Frank Behling (Symbolfoto)
Rendsburg

Das Feuer war gegen 19.38 Uhr im Keller eines Mehrfamilienwohnhauses ausgebrochen. Da das Treppenhaus stark verraucht war, mussten fünf Bewohner das Gebäude über eine Leiter verlassen. Laut Jürgen Breyer hielten sich die Personen in unterschiedlichen Wohnungen auf.

Gegen 20.24 Uhr konnte die Feuerwehr Entwarnung geben: Der Einsatz ist beendet, Verletzte gab es keine. Warum der Unrat im Keller Feuer fing, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt. Insgesamt waren rund 40 Einsatzkräfte vor Ort.

Das Grün sticht sofort ins Auge. Die Farbe aus dem Kronshagener Wappen prägt den neuen Internetauftritt der Gemeinde. Er wurde in der Nacht zu Freitag freigeschaltet. Übersichtlicher, informativer und flexibel auf allen Gräten nutzbar präsentiert sich die neue Homepage "kronshagen.de".

Torsten Müller 20.01.2017

Die Ausweisung von Windeignungsgebieten war erneut Thema in der Sitzung des Umwelt- und Wegeausschusses am Donnerstagabend in Flintbek. Bis zum 30. Juni können Anregungen oder auch Bedenken abgegeben werden. Ob die Gemeinde es bis dahin schafft, sich auf eine Stellungnahme zu einigen, scheint fraglich: Diverse Anträge wurden gestellt. Nach längerem Hin und Her zwischen den Fraktionen stand schnell fest: Es wird wieder keinen Beschluss geben.

Sorka Eixmann 20.01.2017

Die Arbeit ist nicht effektiv: Deshalb will der Liegenschaftsausschuss in Felde die Struktur des Bauhofs neu ordnen. Zwei Ausschussmitglieder sollen die Bauhof-Mitarbeiter nun bei der Arbeitsorganisation und der Planung von Tageseinsätzen unterstützen und eine Bestandsanalyse machen.

Sven Janssen 19.01.2017