Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Stauden und Kunst bei Eva Koj im Garten
Lokales Rendsburg Stauden und Kunst bei Eva Koj im Garten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 14.06.2019
Von Sorka Eixmann
Keramikerin Eva Koj lädt am Sonnabend, 15. Juni und am Sonntag, 16. Juni, jeweils von 11 bis 19 Uhr, zur Werkschau in ihren offenen Garten und ihr Atelier in Mielkendorf. Neben ihren Keramiken hat sie frostsichere Gartentöpfe von Jörg Treiber (siehe Foto) dabei, auch die Künstlerinnen Barbara Diabo und Rea Högner sowie die Staudengärtnerin Karin Heß stellen bei ihr aus. Quelle: Sorka Eixmann
Mielkendorf

Seit fast 20 Jahren hat Eva Koj ihre Werkstatt und ihr Atelier in der Dorfstraße von Mielkendorf. Bei der Aktion Sommeratelier kooperiert sie gern mit Künstler-Kollegen. Mit von der Partie ist die Goldschmiedin Rea Högner, die einigen Kunstfreunden schon bekannt ist, da ihre wunderbaren Schmuckstücke schon häufiger bei Eva Koj zu sehen waren. Auch Barbara Diabo freut sich erneut, bei der Ausstellung dabei zu sein: Die Künstlerin und Tänzerin hat Videos und Klappleporellos dabei.

Premiere für die Werkstücke von Jörg Treiber

Premiere haben die Werke von Jörg Treiber, der im Schwarzwald seine Heimat hat. "Das findet sich in seinen Keramiken, die für den Garten gedacht sind und daher auch frostfest sein müssen, wieder. Viele der Gefäße haben die typischen Masken aus der dortigen Fastnacht", freut sich Koj auf die neuen Stücke.

Und da es eine Sommerausstellung ist mit Pflanzgefäßen, dürfen eigentlich Stauden auch nicht fehlen. "Ich bin sehr froh, dass ich Karin Heß aus Groß Vollstedt überzeugen konnte, bei mir ihre wirklich besondern Pflanzen auszustellen", betont Koj.

Seladon darf in den Geschirrspüler

Doch nicht nur die Stücke ihrer Gäste können sich sehen lassen, auch die Werke von Eva Koj sind wunderschön. Ob Gefäß, Vase oder die Seladon-Geschirrlinie, die sie in Zusammenarbeit mit Sternekoch Robert Stolz entwickelt hat, alles wird im Garten präsentiert. Oder bei schlechtem Wetter im Atelier. „Es sind wirklich hinreißende Farben von grau-dunkelgrün bis türkis-weiß-klar, sie gefallen mir sehr gut. Natürlich kann das Geschirr auch in die Spülmaschine“, betont die Keramikerin.

Die Werkschau bei Eva Koj ist Sonnabend, 15. Juni und Sonntag, 16. Juni, von 11 bis 19 Uhr geöffnet, Dorfstraße 15, Mielkendorf

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Siegeszug der Schülerfirma "Meehr" vom Helene-Lange-Gymnasium in Rendsburg geht weiter. Die Gymnasiasten siegten beim Bundeswettbewerb für Schülerfirmen in Berlin. "Meehr" will Plastik vermeiden und damit Meere schützen. So fertigen die Schüler Einkaufsbeutel aus ausgedienten Fischernetzen.

Hans-Jürgen Jensen 14.06.2019

Vertreter von SPD und Grünen haben an diesem Freitag im Rathaus in Nortorf rund 680 Unterschriften gegen den Umbau des sogenannten Kesselhauses zum Schallplattenmuseum übergeben. Sie beantragen damit einen Bürgerentscheid. Der Kreis muss diesen genehmigen. Im Herbst könnte es zur Abstimmung kommen.

Hans-Jürgen Jensen 14.06.2019

Neubau der Schule am Eiderwald oder doch eine Modernisierung am jetzigen Standort? Diese Frage beschäftigt die Politik in Flintbek. Am Mittwochabend diskutierte der Hauptausschuss über die Probleme und entschied sich mit knapper Mehrheit für einen Neubau im Bereich des Gewerbegebietes.

Sorka Eixmann 14.06.2019