Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Viel Applaus für junge Sänger
Lokales Rendsburg Viel Applaus für junge Sänger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 17.06.2019
Von Beate König
Aus voller Brust sangen die vereinten Kinderchöre von St. Martin das Musical "Bileam und die gottesfürchtige Eselin". Quelle: Beate König
Nortorf

„Der Krieg ist aus!“ war die Kernbotschaft des Musicals, in dem sich der Weise Bileam auch für alles Gold der Welt weigert, das heilige Volk im Auftrag von König Balak zu verfluchen. Mit erkennbarer Freude und großer Konzentration spielten die Kinder unter Leitung von Kantor Ulrich Hein witzige Dialoge, trugen mit Selbstbewusstsein und Sicherheit schöne Soli vor.

Die Kinder sangen aus voller Brust auswendig

Der Chor sang aus voller Brust auswendig Choräle und Lieder. Mit Schnipsen und Klatschen unterstützen sie rhythmisch das Trio. Detlef Plachta spielte arabeskenreiche Klezmer-Melodien, Susanne Stolpe begleitete am Klavier und Wolfgang Schorer an der Violine. Die Darstellerinnen Greta Pape und Stella Hansen erzählten, wie sie ihren stummen Solo-Auftritt als Engel ergatterten. „Wir haben den Kantor gefragt, ob wir die Rollen kriegen.“

Zwei Engel bekamen durch Mut die Rolle

Erst als sie mutig ein zweites Mal entschieden nachfragten, sagte Ulrich Hein „Ja“. „Ich lege mich vorher nicht fest“, erklärte er. Die Solopartien sind heiß begehrt, die ersten Sänger standen Minuten nach dem Schlussapplaus vor Hein und meldeten sich für das Solo im nächsten Jahr an.

Felix Tönnes, Darsteller des kriegerischen Königs Balak, erzählte, wie er seinen Solopart einstudiert hat: Ein paar Mal gab der Kantor Tipps, dann übte der 13-Jährige per CD selbstständig zu Hause. Das Engagement der Nachwuchssänger begeistert Ulrich Hein. „Wenn alle Erwachsenen im Chor auch per CD üben würden, wäre das klasse.“

Mehr aus dem Bereich Rendsburg lesen Sie hier.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fast 60 Bürger kamen zur ersten Bürgerwerkstatt in Nortorf. Sie brachten Vorschläge zur Gestaltung des Ortskerns ein und benannten aktuelle Schwächen und Stärken der Stadt aus ihrer Sicht. Mit dem Ergebnis werden drei Arbeitsgruppen weiter arbeiten, erklärte Planerin Eva Müller-Meernach.

Beate König 17.06.2019
Rendsburg Scheiben-Schützen-Gilde - Antreten zum Königsschießen

Mit dem Aufmarsch von 70 Gildebrüdern an diesem Montag hat der diesjährige Hauptgildetag der Neuwerker Scheiben-Schützen-Gilde von 1692 begonnen. Gildemajor Peter Kehrberg auf einem sechsjährigen Friesen ließ die Gilde vor mehr als 100 Schaulustigen antreten.

Wolfgang Mahnkopf 17.06.2019
Rendsburg Feuerwehrfest in Warder - In voller Montur zum Sieg gerannt

Fünf Feuerwehren aus Blocksdorf, Dätgen, Eisendorf, Langwedel und Warder und die Jugendfeuerwehren aus Langwedel und Emkendorf haben sich am Sonnabend beim Bezirksfeuerwehrfest auf dem Sportplatz in Warder gemessen. Sieger wurde vor 150 Zuschauern das Team aus Langwedel.

Beate König 17.06.2019