Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Rendsburg Ostergarten im Gemeindezentrum angelegt
Lokales Rendsburg Ostergarten im Gemeindezentrum angelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 14.04.2019
Von Sven Tietgen
Auf ausrangierten und umgedrehten Tischen legte das Gemeindeteam um Susanne Maaß den vierteiligen Garten an. Quelle: Sven Tietgen
Fliintbek

Der Ostergarten steht für die vier Stationen des christlichen Osterfestes – die Ankunft Jesu in Jerusalem, sein letztes Abendmahl mit Freunden, dann die Kreuzigung und die Auferstehung. Inspiriert durch einen begehbaren Ostergarten in Flensburg, baute am Sonnabend ein Gemeindeteam eine Beetanlage im Flintbeker Gemeindezentrum auf.

Stationen der Osterwoche gärtnerisch nachempfunden

Dafür nutzten Susanne Maaß, Constanze Hildebrandt, Marlies Rodde und Küster Martin Friele ausrangierte Tische, die umgedreht und mit den Tischbeinen nach oben den Rahmen bilden. Materialien wie Kiesel, Pflastersteinen oder Rindenmulch bilden die Basis der verschiedenen Stationen, die im Laufe der Woche bis Ostern weiter bestückt werden. Stellwände mit den biblischen Texten zu den Stationen Jesu ergänzen die Gartenanlage.

Der Ostergarten bleibt bis zum 7. Mai im Gemeindehaus Flintbek

Der Ostergarten inklusive Pflanzen, dekorativen Steinen und einem Brunnen trägt dazu bei, dass die Ostergeschichte mit allen Sinnen erfahren werden kann, erläutert Initiatorin Susanne Maaß. Kleine Körbchen an den Enden der Tischbeine werden mit Postkarten zum Mitnehmen bestückt. Sie enthalten biblische Sätze, die an die Stationen der Ostergeschichte und damit von der Dunkelheit ins Licht erinnern. Ab Palmsonntag, 14. April, bis zum 7. Mai können Besucher den Ostergarten erleben. Auch beim Osterfrühstück nach dem für 6 Uhr anberaumten Osterfrühgottesdienst, den die Kirchengemeinde Flintbek erstmals seit vielen Jahren wieder feiert.

Immer informiert: Nachrichten aus der Region

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutlich weniger Betrieb als prognostiziert herrschte am Sonnabend zur Mittagszeit auf der A7 bei Dätgen. Der Verkehr rollte am zweiten Osterferienwochenende trotz Bettenwechsel in Dänemark zunächst stressfrei durch die Baustelle zwischen Warder und Rendsburger Kreuz.

Sven Tietgen 14.04.2019

Der Neubau der Rendsburger Schwebefähre schreitet voran. Die Fachfirma habe mit den Ausführungsplanungen begonnen, sagte ein Sprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts (WSA) Kiel-Holtenau. 

13.04.2019
Rendsburg Mietvertrag läuft aus - Neubau für Flüchtlinge geplant

Rund 455000 Euro gibt das Amt Achterwehr jährlich für die Flüchtlingsunterbringung aus. Knapp die Hälfte der Kosten verursacht alleine der Falkenhof in Brux, den man zu Hochzeiten teuer gemietet hat. Zum 31. Januar 2020 läuft der Vertrag aus. Jetzt wird nach Alternativen für die 30 Bewohner gesucht.

Sven Janssen 13.04.2019