Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Ära Rittmann geht zu Ende
Lokales Rendsburg Ära Rittmann geht zu Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 13.11.2019
Von Sven Tietgen
Klaus Rittmann (Mitte) wurde Pastorin Stefanie Kämpf feierlich verabschiedet. Reimer Mohr ist neuer Leiter des Ortsbeirates für die Station der Pflegediakonie. Quelle: Sven Tietgen
Bordesholm

Gut 20 Jahre engagierte sich Klaus Rittmann vor allem ehrenamtlich in den kirchlichen Institutionen. 1998 stieg der frühere Werftdirektor der Kieler Howaldswerke in den Kirchenvorstand der Bordesholmer Christuskirche ein und übernahm den Posten des Geschäftsführers der Diakonie-Sozialstation.

Zudem wirkte Klaus Rittmann im Vorstand des Kirchengemeindeverbandes Bordesholm, die die Dachorganisation von Christuskirchengemeinde und Klosterkirchengemeinde ist.

Viel Lob für Klaus Rittmanns Engagement

Der promovierte Ingenieur gestaltete maßgeblich die Neustrukturierung der Sozialstation mit der Diakonie Altholstein als neuem Träger seit dem Jahr 2006 mit. Weiterhin leitete er den Ortsbeirat, das Gremium als Bindeglied zwischen den Kirchengemeinden, dem Kirchenkreis Altholstein, dem Kirchengemeindeverband und der Sozialstation dient.

Sein ehrenamtliches Engagement hat Klaus Rittmann mit großer Umsicht und viel Herzblut wahrgenommen, erklärte Pastorin Stefanie Kämpf.
„Er hat immer ein offenes Ohr für die Mitarbeiter der Diakonie-Sozialstation gehabt und wesentlich zum Zusammenhalt der kirchlich-christlichen Organisationen beigetragen“, betonte sie.

Vor acht Jahren beendete Klaus Rittmann sein Engagement im Vorstand des Kirchengemeindeverbandes, jetzt übergab er den Staffelstab der Ortsbeiratsleitung an Reimer Mohr (58). „Jetzt sind die Jüngeren dran“, erklärte Rittmann mit Blick auf seinen Nachfolger, der als Unternehmensberater in der Landwirtschaft tätig ist.

Lesen Sie mehr aus der Region Rendsburg

Der freie Künstler und Fotograf Rolf Reiner Maria Borchard, früher Professor an der Kieler Muthesius Kunsthochschule, hat einen Bildband über Kronshagen erstellt, in dem er die Identität der Gemeinde sichtbar machen will. Nach sechs Bildbänden zu Kieler Stadtteilen schließt sich für ihn ein Kreis.

Florian Sötje 13.11.2019

Eigentlich sollte noch 2019 auf der Klosterinsel Bordesholm die Sanierung der Klostermauer starten. Doch das Projekt ist auf das Frühjahr verschoben worden - stattdessen werden in den nächsten Wochen die 28 Grabsteine auf dem alten Friedhof nördlich der Klosterkirche "aufgehübscht".

Frank Scheer 12.11.2019

Bredenbek schreibt rote Zahlen. Der Haushalt 2020 prognostiziert, dass die gut 1,5 Millionen Euro Guthaben der Gemeinde 2023 verbraucht sind. Sparideen hat der Finanzausschuss keine. Die neue Sporthalle soll bis zu fünf Millionen Euro kosten. Diese Ausgaben sind in der Prognose nicht berücksichtigt.

Sven Janssen 12.11.2019