Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Rendsburg Königin Katharina-Sophie regiert das Rapsblütenfest
Lokales Rendsburg Königin Katharina-Sophie regiert das Rapsblütenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.05.2011
Zum Auftakt des Rapsblütenfestes herrschte reger Betrieb im Gettorfer Ortskern. Quelle: rik
Gettorf

Zur Freude der Organisatoren des Handels-und Gewerbevereins Gettorf (HGV) tummelten sich vor dem angekündigten Regenschauer zahlreiche Besucher im Ortskern.

Nachdem sie sich beim Fachmann über den Bau einer Solaranlage erkundigt hatte, griff Maike Bahlmann zum Stimmzettel. Erstmals ließ der HGV die Besucher über die Rapsblütenkönigin entscheiden. „Das ist eine gute Idee“, sagte die Gettorferin. Das fand auch ihr 16-jähriger Sohn Marian. Er hätte gern mit abgestimmt, durfte aber nicht, weil er noch nicht volljährig ist. „Vielleicht sollte man sich im kommenden Jahr an den Kommunalwahlen orientieren, bei denen man schon mit 16 Jahren abstimmen darf“, schlug Marian vor.

Tatsächlich war er nicht der Einzige, der Interesse am Wählen hatte. Wie Moderator Arthur Rathje bekanntgab, wurde die „überwältigende Zahl“ von 583 Stimmen abgegeben. Mit 87 Voten Vorsprung vor der nächstplatzierten Kandidatin kürten die Besucher die 19-jährige Katharina-Sophie Kern zur neuen Majestät. „Ich bin glücklich“, erklärte die zahnmedizinische Fachangestellte, die in Osdorf wohnt, aber in Gettorf aufgewachsen ist. Außer über die Zustimmung freute sich die Rapsblütenkönigin auch über ihren Preis - einen Reisegutschein von 1000 Euro. Da es just zur um 16 Uhr angesetzten Proklamation wieder zu regnen begonnen hatte, war logisch, dass ihr Ziel „irgendwo, wo die Sonne scheint“, liegen soll. Die anderen Kandidatinnen Ann-Marie Bauer, Sandra Hartleben und Jana Sammet gratulierten der Gettorfer Queen, schließlich hatte die Wahl auch ihnen Spaß gebracht.

Trotz des Regens kamen laut HGV-Vorsitzenden Thomas Grötsch geschätzt 2500 Besucher zum Fest. Angesichts des nicht optimalen Wetters war er mit dieser Zahl zufrieden. Mit 52 Ausstellern konnte das Rekord-Niveau des Vorjahrs gehalten werden. „Die Wahl der Rapsblütenkönigin hat die Leute angezogen. Daher werden wir es 2012 wieder so machen“, kündigte er an.

Nicht nur das umfassende Angebot von Geschäften, Vereinen und Verbänden gefiel, sondern auch die mit gelben Luftballons geschmückte Fußgängerzone. Dazu kam ein interessantes Begleitprogramm. Für den mit Brandfackeln jonglierenden Zauber-Clown Herr Heikel (alias Heiko Mielke aus Langwedel) waren insbesondere die Kinder Feuer und Flamme.

Und auch Gelegenheit zum Vorbild-Sein gab es - nämlich am Stand der Jims-Barkeeper vom Haus der Jugend auf dem Sky-Parkplatz. Dort gönnte sich der Gettorfer Jens Lensch einen Virgin Colada. „Der schmeckt sehr gut“, war er sich mit Tochter Vanessa (16) einig, dass Cocktail-Genuss auch ohne Alkohol möglich ist. rik

Neun Teams aus ganz Deutschland gingen am Sonnabend mit ihren Rennbooten in Rendsburg ins Wasser. Auf der Obereider trainierten sie für den Saisonauftakt des ADAC MSG Motorboot Cup.

22.05.2011

Regine Schlegelberger-Erfurth bleibt Vorsitzende der FDP im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Auf dem Kreisparteitag der Liberalen in Rendsburg konnte sie sich am Sonnabend gegen ihre Herausforderin Kirstin Funke mit 51 zu 37 Stimmen durchsetzen.

21.05.2011
Rendsburg Ingrid Wittorf zieht in Klein Nordsee Marderjunges groß „Luna“ braucht alle zwei Stunden die Milchflasche

„Luna“ krabbelt Ingrid Wittorf über den Arm und lässt sich herzen. Alle drei Stunden füttert sie das Tier mit Hundeaufzugsmilch. Doch „Luna“ ist kein Welpe, sie ist ein erst fünf Wochen altes Marderjunges.

20.05.2011